Abteilungen - Struktur der Klinik

Klinikorganigramm der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Klinikorganigramm der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie (steht unten zum Heruntergeladen zur Verfügung)

Unsere Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Bethel gliedert sich in vier verschiedene, eng miteinander vernetzte Fachbereiche. Durch diese Struktur gewährleisten wir eine qualifizierte Diagnosestellung und Behandlung, ohne dabei auf den wichtigen und notwendigen Austausch mit den jeweils anderen Abteilungen unseres Fachgebiets zu verzichten. Alle Abteilungen bieten sowohl stationäre als auch tagesklinische Behandlungen an.

Darüber hinaus führt unsere Klinik eine eigene Forschungsabteilung.

Abteilung Allgemeine Psychiatrie I

In der »Abteilung Allgemeine Psychiatrie I finden Menschen mit psychotischen Störungen, Manien, Schizophrenien und schizoaffektiven Störungen Hilfe. Hier werden ebenfalls Patienten behandelt, die mehrfach psychisch belastet sind, sowie solche mit chronisch akuten Störungen. In der Klinik Pniel bekommen Patienten mit schwereren oder chronischen Krankheitsverläufen die Möglichkeit, im Anschluss an die Akutbehandlung eine weiterführende stationäre Behandlung zu absolvieren. Ziel ist dabei eine mittelfristige Wiedereingliederung in den Alltag und das Arbeitsleben. In geringem Umfang behandeln wir hier auch forensische Patienten während einer Unterbringung gem. § 63 StGB.

Zu der Abteilung Allgemeine Psychiatrie I gehören vier Stationen mit insgesamt 97 Betten, zwei Tageskliniken mit insgesamt 44 Behandlungsplätzen, die Klinik Pniel für mittelfristige psychiatrische Behandlung mit 42 Betten und ein mobiles Behandlungsteam.

Weitere Informationen zur Abteilung Allgemeine Psychiatrie I finden Sie »hier.

Abteilung Allgemeine Psychiatrie II

Schwerpunkt der »Abteilung Allgemeine Psychiatrie II ist die Behandlung von Patienten mit Depressionen, somatoformen Störungen und Angsterkrankungen, Zwangs- und Persönlichkeitsstörungen sowie akuten psychosozialen Krisen. Für Patienten mit Borderline-Persönlichkeitsstörungen halten wir auf der Station A7 mit der Dialektisch–Behavioralen Therapie (DBT) ein überregionales Behandlungsangebot vor. Dieses Behandlungsangebot wurde durch den nationalen Dachverband DBT zertifiziert.

Weitere Informationen zur Abteilung Allgemeine Psychiatrie II finden Sie »hier.

Station B1 - Behandlung britischer Patienten

Auf der »Station B1 behandeln wir Soldaten, Angehörige und zivile Angestellte der britischen Streitkräfte. Die Krankheitsbilder umfassen das gesamte psychiatrische Störungsspektrum. Die gemeinsame Behandlung von Menschen mit teilweise sehr unterschiedlichen Krankheitsbildern und Behandlungsbedürfnisse wird ermöglicht durch eine in hohem Maße flexible, oftmals individualisierte Behandlungsorganisation. Einzel- und Gruppentherapie sowie bewegungs- und ergotherapeutische Angebote sind die tragenden Säulen des Behandlungsangebots.

Weitere Informationen zur Station B1 finden Sie »hier.

Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen

Suchtkranken aller Altersgruppen bieten wir in unserer »Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen Unterstützung und Hilfe. Hierher kommen Menschen, die alkohol-, medikamenten- oder drogenabhängig sind und die mit damit zusammenhängenden akuten psychosozialen Krisen zu kämpfen haben. Unser Leistungsspektrum reicht hier von der akuten Entgiftungsbehandlung bis zur psychotherapeutischen Motivationsbehandlung.

Weitere Informationen zur Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen finden Sie »hier.

Abteilung für Gerontopsychiatrie

In der »Abteilung für Gerontopsychiatrie behandeln wir Patienten im fortgeschrittenen Alter, wenn sie zum Beispiel von nachlassender geistiger Leistungsfähigkeit betroffen sind oder an psychischen Erkrankungen leiden. Hierbei handelt es sich insbesondere um demenzielle, depressive und psychotische Störungen. Wir bieten auch eine spezielle Gedächtnissprechstunde an, die an die Psychiatrische Institutsambulanz angegliedert ist. Hier halten wir ein differenziertes Untersuchungs- und Therapieangebot zur Früherkennung und Behandlung von Demenzerkrankungen vor. Für die Angehörigen Demenzkranker bietet das Team der Gerontopsychiatrie darüber hinaus spezielle »Sprechstunden (Flyer, PDF, zirka 1 MB) an.

Weitere Informationen zur Abteilung für Gerontopsychiatrie finden Sie »hier.

Ambulante Suchthilfe Bethel

Die Ambulante Suchthilfe Bethel ist mit der Fachstelle Sucht und der Fachstelle Glücksspielsucht spezialisiert auf die Beratung von Alkohol- und Medikamentenabhängigen, von Glücksspielsüchtigen und Menschen mit pathologischem Computergebrauch.

Weitere Informationen zur Ambulanten Suchthilfe Bethel finden Sie »hier.

Forschungsabteilung

Unsere Klinik führt eine eigene »Forschungsabteilung. Dies ist für eine nicht-universitäre Einrichtung wie unsere eine absolute Besonderheit, die neben den zahlreichen psychotherapeutischen und psychiatrischen Behandlungsmethoden unseren hohen Qualitätsanspruch unterstreicht: Klinische Forschung dient der fortlaufenden Weiterentwicklung von Verständnis, Diagnostik und Therapie psychischer Störungen. Ein multidisziplinäres Team aus Psychologen, Pflegewissenschaftlern, Ärzten und Gesundheitsmanagern steht dazu in kontinuierlichem Austausch mit allen Abteilungen der Klinik und mit unseren zahlreichen Partnern.

Weitere Informationen zu unserer Forschungsabteilung finden Sie »hier.

Detaillierte Informationen zur Struktur unserer Klinik entnehmen Sie bitte dem Organigramm, das Sie hier herunterladen können:

Organigramm der Klinik (PDF, 51 KB)