Chemotherapie | Immuntherapie | Neue Substanzen

Chemotherapie bedeutet die Behandlung der Krebserkrankung durch Medikamente (Zytostatika) über Infusionen oder auch Tabletten. Diese Medikamente hindern die Tumoren am Wachstum oder töten sie bestenfalls ab. Selbst bei Tumoren, die keine Heilung erlauben, gelingt durch eine Chemotherapie meist eine Lebensverlängerung und eine Linderung der tumorbedingten Symptome, sodass der Patient so lange wie möglich ein aktives Leben führen kann.

Oft ist die Systemtherapie ein wichtiger Bestandteil in komplexen Behandlungskonzepten mit Operation und Bestrahlung. So ist zum Beispiel durch eine kurzzeitige Medikamentenbehandlung (adjuvante Therapie) nach kompletter Entfernung von Brust-, Dickdarm- oder Lungentumoren die Rückfallrate deutlich gesenkt worden.

Zweite Meinung

Als Spezialisten für bösartige Erkrankungen sind wir in unserer Klinik für Innere Medizin, Hämatologie/Onkologie und Palliativmedizin im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) oft mit Fragen aus anderen Krankenhäusern nach einer zweiten Meinung befasst. Wir stehen selbstverständlich gerne Patienten aus anderen Einrichtungen beratend zur Verfügung, denn wir unterstützen ausdrücklich das Prinzip, dass sich auch unsere Patienten eine zweite Meinung einholen. Dies dient der Absicherung der Diagnose und gibt Ihnen gleichzeitig Sicherheit bei Ihrer Entscheidung in Bezug auf die Behandlung. Gerne besprechen wir dann die gesamte Situation nochmals ausführlich und legen gemeinsam das weitere Vorgehen fest.

Patienten, die sich in einem anderen Krankenhaus behandeln lassen, können daher einen Termin für eine Zweitmeinungssprechstunde bei uns vereinbaren. Unsere Fachärzte für Innere Medizin und internistische Onkologie sehen dann Ihre Unterlagen durch und teilen Ihnen ihre Sicht Ihrer Situation mit. »Sprechstunden

Unterstützende Angebote bei bösartigen Erkrankungen während und nach der Therapie umfassen:

Diese supportiven Therapien sind für die Lebensqualität während aller Krankheits- und Therapiephasen fest in die Behandlung integriert.