Epilepsie-Zentrum Bethel im Krankenhaus Mara

Unser »Epilepsie-Zentrum Bethel befindet sich im »Krankenhaus Mara. Allen von Epilepsie Betroffenen stehen dort sämtliche Möglichkeiten der Diagnose und Behandlung zur Verfügung – und das auf dem neuesten medizinischen Stand. Alle Kliniken, Institute und interdisziplinären Zentren des Evangelischen Klinikums Bethel arbeiten besonders eng mit dem Krankenhauses Mara zusammen, um den Patienten die beste medizinische Versorgung bieten zu können. Neben der ambulanten Behandlung ist auch eine stationäre Versorgung möglich. Zur Einrichtung gehören außerdem Angebote für die soziale Rehabilitation, eine Beratungsstelle für anfallskranke Kinder, Jugendliche und deren Angehörige sowie Forschungseinrichtungen.

Das Krankenhaus Mara vereint das Epilepsie-Zentrum Bethel und das »Zentrum für Behindertenmedizin unter einem Dach. Das Krankenhaus wird ausschließlich von den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel als Gesellschafter betrieben und ist seit mehr als 70 Jahren in Bielefeld für Patienten vor Ort. Die Geschäftsführung obliegt dem EvKB. Aufgrund der diakonischen Trägerschaft wird die Arbeit im Krankenhaus Mara durch christliche Werte geprägt. Dazu gehört, dass wir die unantastbare Würde jedes Menschen ebenso achten wie den solidarischen Umgang miteinander. Diese Philosophie setzen wir jeden Tag in unserem Handeln um.