Qualität | Sicherheit

Die Klinik für Gefäßmedizin im Evangelischen Klinikum Bethel ist von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und der Deutschen Röntgengesellschaft zertifiziert als Gefäßzentrum. Dieses Qualitätssiegel erhalten nur Kliniken, die sowohl von der Diagnostik wie auch der Therapie das vollständige Spektrum an Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten im Gefäßbereich vorhalten, ausreichende Operationszahlen in den verschiedenen Gefäßregionen durchführen, diese einer externen Qualitätskontrolle unterwerfen und bereit sind, alle drei Jahre einer unabhängigen Prüfungskommission Zugang zu allen Unterlagen zu gewähren.

Diese strengen Voraussetzungen sind der Grund dafür, dass in Deutschland insgesamt nur etwa zehn Kliniken diese doppelte Zertifizierung besitzen. Die Klinik für Gefäßmedizin im EvKB ist bundesweit die einzige, die zusätzlich zu dieser doppelten Zertifizierung auch nach Wundsiegel durch die Initiative Chronische Wunden als Wundtherapiezentrum ausgezeichnet wurde. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir diese Auszeichnung schon dreieinhalb Jahre nach der Gründung unserer Klinik erhalten haben und setzen mit unserem engagierten Team alles daran, dieser Verpflichtung täglich gerecht zu werden.

Außerdem nehmen wir in der Klinik für Gefäßmedizin im EvKB an den bundesweiten externen Qualitätssicherungen für Carotischirurgie (Operationen an der Halsschlagader) und Aortenchirurgie teil.