Besuchszeiten

Sollte ein naher Angehöriger auf einer unserer Stationen behandelt werden, haben wir großes Verständnis dafür, dass Sie sich nach dessen Befinden erkundigen wollen.

Zu unserer Klinik gehören vier Stationen: 

  • die Intensivtherapiestation im Haus Gilead I (Station AN01)
  • die Intermediate Care-Station in Haus Gilead I (Station AN02)
  • die Intensivtherapiestation im Johannesstift (Station AN03/F1)
  • die Schmerztherapiestation im Johannesstift (Station AN04)

Die Besuchszeit auf unseren »Intensivtherapiestationen im Haus Gilead I in Bethel (Station AN01) und im Johannesstift (Station AN03/F1), auf unserer Intermediate Care-Station im Haus Gilead I (Station AN02) sowie auf unserer »Schmerztherapiestation im Johannesstift (Station AN04) ist täglich zwischen 16:30 und 18:00 Uhr.

Selbstverständlich sind in Ausnahmefällen nach Rücksprache mit dem Stationsoberarzt auch häufigere Kontaktaufnahmen (Besuche, telefonische Auskunft) möglich.

Kinder unter 14 Jahren haben in der Regel keinen Zutritt, Ausnahmeregelungen können jedoch mit dem zuständigen Stationsoberarzt vereinbart werden.

Bitte bedenken Sie, dass für schwerstkranke Intensivpatienten längere Aufenthalte von Angehörigen am Krankenbett nicht automatisch förderlich für die Genesung sind und auch aus organisatorischen und hygienischen Gründen nur in enger Absprache mit dem Stationsoberarzt oder Chefarzt genehmigt werden können.

Gespräche mit unserem Personal bedürfen der vorherigen Anmeldung beim Oberarzt. Wegen der hohen Arbeitsdichte und weil die Patienten- und Notfallversorgung Vorrang haben, können sich hier im Einzelfall auch einmal längere Wartezeiten ergeben, die unvermeidbar sind und für die wir Sie um Berücksichtigung und Verständnis bitten.

Den Leitenden Oberarzt sowie den Chefarzt können Sie nach vorheriger Rücksprache mit unseren Stationsärzten oder Sekretariaten in der Regel auch kurzfristig für ein Gespräch erreichen.  

Für telefonische Auskünfte sind wir zwischen 10:00 und 11:00 Uhr und in mit uns abgesprochenen Fällen nochmals zwischen 17:00 und 18:00 Uhr für Sie erreichbar.

Dazu wählen Sie bitte diejenige Rufnummer, die Sie von uns auf der Station in Form einer speziellen Visitenkarte erhalten haben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir außerhalb der oben angeführten Anrufzeiten nicht persönlich ans Telefon gehen können, da wir die Zeit benötigen, um ihre Angehörigen und andere Patienten zu versorgen.

Bei akuten Veränderungen oder dringenden Fragestellungen und Entwicklungen versuchen wir unsererseits, Sie umgehend telefonisch zu erreichen, weshalb Sie uns stets Ihre Rufnummern hinterlassen sollten.
Aus rechtlichen Gründen kann eine telefonische Auskunft nur an uns persönlich Bekannte und amtlich autorisierte Angehörige erfolgen.

Wir bitten um Verständnis!