Blutbank | Blutspende

Ihr Blutspendeausweis als App - Blutspenden können einfach eingetragen werden und die App erinnert, sobald die nächste Spende möglich ist. Zudem können Blutbanken bei dringendem Bedarf eine Benachrichtigung schicken.
Ihr Blutspendeausweis als App - Blutspenden können einfach eingetragen werden und die App erinnert, sobald die nächste Spende möglich ist. Zudem können Blutbanken bei dringendem Bedarf eine Benachrichtigung schicken.

Zur Klinik für Anästhesiologie, Intensiv-, Notfall-, Transfusionsmedizin und Schmerztherapie gehört unsere eigene Blutbank mit dem Blutspendedienst Bethel. Dort werden Fremdblutspenden zur Patientenversorgung vorgenommen und verarbeitet. Neben der Vollblutspende werden auch Thrombozytenspenden für Leukämiepatienten im Kindes- und Erwachsenenalter durchgeführt. Vor Ort erfolgen die gesamte Blutgruppenserologie sowie alle Laboruntersuchungen. Darüber hinaus beraten wir umliegende Kliniken bei Problemfällen und versorgen sie mit Blutbankprodukten.

Vor geplanten Operationen kann in einigen Fällen auch eine Eigenblutentnahme durchgeführt werden. Das eigene entnommene Blut steht auf diese Weise während und nach der Operation zur Verfügung. Diese Entnahme wird auch bei epilepsiekranken Patienten und bei Kindern ab 25 Kilogramm Körpergewicht durchgeführt. Auch für eine Operation außerhalb des Evangelischen Klinikums Bethel (EvKB) ist die Eigenblutentnahme problemlos möglich.

Haben Sie Interesse, Blut zu spenden? Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Unsere Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der rechten Spalte. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hämostaseologie | Gerinnungsstörungen

Weiße Gerinnsel in einem Oxygenator bei Heparin-induzierter Thrombozytopenie
Weiße Gerinnsel in einem Oxygenator bei Heparin-induzierter Thrombozytopenie

Hämostaseologie ist die Lehre von der Blutgerinnung und deren Störungen. Es ist ein Spezialgebiet, das sich mit jenen Faktoren befasst, die zu einer Störung der Blutgerinnung führen beziehungsweise zur Beendigung einer Blutung unverzichtbar sind. Wesentliche Aspekte der Hämostaseologie sind daher zum Beispiel eine intakte Blutgerinnung (einschließlich aller Gerinnungsfaktoren), die ungestörte Funktion der inneren Auskleidung der Gefäßwand und der Blutplättchen (Thrombozyten) sowie die der Blutgerinnung entgegenwirkenden Faktoren.

Hauptaufgabe des Hämostasesystems ist es eine gelungene Wundheilung zu ermöglichen.

Unsere Behandlungsschwerpunkte umfassen daher unter anderen Schwangerschafts- und Wochenbett-Thrombosen, besondere Gerinnungsstörungen bei Epilepsie, Hämophilie A und B, erworbene Hemmkörper-Hämophilie, Hämotherapie, Immunthrombozytopenien, tiefe Venenthrombosen und von-Willebrand-Syndrom.

Für Fragen der Gerinnungssituation steht Ihnen die Kompetenz spezialisierter Fachärzte zur Verfügung:

Porträtfoto Dr. med. Christiane Susemihl

Dr. med. Christiane Susemihl

Fachärztin für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Intensivtransport; Transfusionsmedizin und Blutbank; Weiterbildungsermächtigte

Tel.: 05 21 - 772 7 91 10 (Sekretariat)

E-Mail

Porträtfoto Dr. med. Klaus Leimkühler

Dr. med. Klaus Leimkühler

Facharzt für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Transfusionsmedizin, Hämostaseologie; stellvertretender Leiter Blutbank; Weiterbildungsermächtigter

Tel.: 05 21 - 772 7 91 02 (Sekretariat)

E-Mail