Amputationen

Wenn irgend möglich wollen wir Amputationen vermeiden. In manchen Fällen jedoch ist das Gewebe auf Grund einer Durchblutungsstörung oder ausgeprägten Entzündung nicht zu erhalten. Unser Ziel ist es in solchen Fällen, den Verlust an Gewebe so klein wie möglich zu halten. Falls sich eine Amputation aber nicht vermeiden lässt, so arbeiten wir in unserer Gefäßklinik im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) mit erfahrenen Prothesenbauern und spezialisierten Rehabilitationskliniken zusammen, um dem Patienten den Weg in seine gewohnte Umgebung und die eigenständige Bewältigung des täglichen Lebens zu ermöglichen.