Anlage von zentralen Kathetern (Port / Demers)

Ein Katheter ist ein schlauchartiges Instrument, das aus Kunststoff, Gummi oder Silikon bestehen kann. Zwar lassen sich Katheter aufgrund ihrer unterschiedlichen Größen und Eigenschaften für viele Organe im Körper benutzen, in der Gefäßklinik werden sie jedoch nur für Blutgefäße genutzt. So kann zum Beispiel ein dünner Katheter mit seinem Ende vor dem rechten Vorhof des Herzens platziert werden, um Nährstoff- oder Elektrolytlösungen hochkonzentriert dort abzugeben (zentraler Venenkatheter), um einen Zugang zum Gefäßsystem für die Blutwäsche (Dialyse) zu ermöglichen oder um über einen unter die Haut gepflanzten kleinen Behälter (Port) eine Chemotherapie zu applizieren.