Gefäßerweiterung

Mit einem Ballonkatheter lassen sich verengte oder kurzstreckig verschlossene Abschnitte von Blutgefäßen wieder durchgängig machen. Falls notwendig, wird zur Sicherung des Behandlungsergebnisses gleichzeitig auch eine innere Gefäßstütze (Stent) in das Gefäß eingebracht. Diese Eingriffe werden in unserer Gefäßklinik im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) häufig schonend in örtlicher Betäubung durchgeführt.