Bauchspeicheldrüsenschirurgie

Es gibt eine Reihe von gut- und bösartigen Erkrankungen, die eine Teil- oder Totalentfernung der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) erforderlich machen. Bei chronischen Entzündungen (Pankreatitis) oder Tumoren des Bauchspeicheldrüsenkopfes ist eine umfangreiche Operation notwendig (Operation nach Whipple, pyloruserhaltende Pankreaskopfresektion). Im EvKB liegt für diese Verfahren eine langjährige Erfahrung vor. Bei Erkrankungen des Bauchspeicheldrüsenschwanzes wird eine sogenannte Linksresektion notwendig. Diese führen wir, wann immer es möglich ist, laparoskopisch durch.

Für die Pankreaschirurgie bieten wir eine viszeralchirurgische Tumorsprechstunde an.