Aufnahme

Eine geplante Aufnahme, also ein stationärer Aufenthalt mit Termin, erfolgt in der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) zumeist am Tag vor der geplanten Operation gegen 12:00 Uhr. Auf der Station werden Sie auf den Eingriff vorbereitet. Nach der Operation wird – falls notwendig – eine anschließende ambulante oder stationäre Rehabilitation organisiert.

Eine anschließende ambulante oder stationäre Rehabilitation plant mit Ihnen das Rehabilitationsteam des Sozialdienstes.
Tel.: 05 21 - 772 7 92 72
oder 05 21 - 772 7 92 61

Zugelassen: Schwerstverletzte nach Arbeitsunfällen

Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, ein Bestandteil des Traumazentrums im EvKB, wurde als eine von zehn Kliniken in Nordrhein-Westfalen von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung für die Behandlung von Schwerstverletzten nach Arbeitsunfällen zugelassen.

» weitere Informationen