Aktuelles

Auf dieser Seite informieren wir Sie über aktuelle Projekte und Termine in unserer Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB):

Kinderzentrum Bethel lädt ein zum Open Air: Randale stellt neue CD live auf dem Leinewebermarkt vor

Das erste Kinderzentrum Bethel Open Air auf dem Leinewebermarkt (Radio-Bielefeld-Bühne am Süsterplatz) wird ein Hit. Ein absoluter Höhepunkt ist die Familienrockband „Randale“, die am Sonntag, den 28. Mai, ihre neue CD mit dem Titel „Randale im Krankenhaus“ vorstellt. Das Musik-Projekt soll Kindern im Krankenhaus Mut machen. Mit Nebenwirkungen wie guter Laune und Fantasie ist ernsthaft zu rechnen. Durch viele Gespräche mit Ergotherapeuten aus dem Kinderzentrum Bethel des Evangelischen Klinikums Bethel (EvKB) entwickelten Jochen Vahle, Frontmann von Randale, und seine Musikerkollegen ein Gefühl dafür, was Kindern im Krankenbett auf der Seele liegt. Das Ergebnis sind 16 rockige Songs, mit Titeln wie „Doktor Superschlau“ oder „Superdoppeldoof“, die Kindern direkt aus dem Herzen sprechen. Die CD-Präsentation von Randale ist eingebettet in ein frisches Bühnen-Programm mit unterschiedlichen Acts. Mit dabei ist unter anderem die Band Oder So! mit ihrem Jubiläums-Song für die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel: „Taschen voll Gold". 

» Mehr erfahren

Neubau Kinderzentrum Bethel: Architektenwettbewerb entschieden

So wird das Kinderzentrum Bethel aussehen: Die Architekten Jochen König, Prof. Dr. Eckhard Gerber, EvKB-Geschäftsführer Dr. Rainer Norden, Dr. Brigitte Mohn, Dr. Eckart von Hirschhausen und Christina Rau aus dem Beirat sowie der Vorstandsvorsitzende der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel Pastor Ulrich Pohl (v.l.n.r.) mit dem prämierten Entwurf beim Architektenwettbewerb.
So wird das Kinderzentrum Bethel aussehen: Die Architekten Jochen König, Prof. Dr. Eckhard Gerber, EvKB-Geschäftsführer Dr. Rainer Norden, Dr. Brigitte Mohn, Dr. Eckart von Hirschhausen und Christina Rau aus dem Beirat sowie der Vorstandsvorsitzende der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel Pastor Ulrich Pohl (v.l.n.r.) mit dem prämierten Entwurf beim Architektenwettbewerb.

Der Architektenwettbewerb für den Neubau des Kinderzentrums ist entschieden: Gestern wurde durch ein prominent besetztes Gremium der Siegerentwurf gewählt. Gewonnen hat das Architekturbüro Hascher Jehle aus Berlin.

» Mehr erfahren

» Ausstellung: Architektenwettbewerb Neubau Kinderzentrum Bethel

Wünsch Dir was: Ablenkung ist ein Geschenk

Für die jungen Patienten: Die Ergotherapeuten Vera Gouws und Rodrigo Barros und Chefarzt Prof. Dr. Eckard Hamelmann nehmen den Scheck von BBBank-Mitarbeiterin Marina Rekik und Wünsch dir was-Wunschbegleiter Stephan Saager entgegen (v.r.n.l.).
Für die jungen Patienten: Die Ergotherapeuten Vera Gouws und Rodrigo Barros und Chefarzt Prof. Dr. Eckard Hamelmann nehmen den Scheck von BBBank-Mitarbeiterin Marina Rekik und Wünsch dir was-Wunschbegleiter Stephan Saager entgegen (v.r.n.l.).

Neue Bücher, Filme und Lernmaterialien für die jungen Patienten der Kinderkrebsstation im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB): Das hat jetzt eine gemeinsame Spendenaktion der BBBank Stiftung, der BBBank und wünschdirwas e.V. ermöglicht.

Zwar ist Weihnachten längst vorbei, die Bescherung fiel aber auch Mitte Januar großzügig aus: Gesellschaftsspiele, Bücher, DVD-Player, Filme, Kartenspiele und vieles mehr gab es auszupacken, das auf der Kinderkrebsstation zum Einsatz kommen soll. Denn der Klinikalltag kann für die jungen Patienten ermüdend und belastend sein – Untersuchungen, Termine und dazwischen Wartezeiten. Ärzte, Pflegepersonal und Therapeuten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, die zum Kinderzentrum Bethel im EvKB gehört, setzen alles daran, ihren Patienten den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten und etwas Abwechslung, Spiel und Spaß in den Krankenhausalltag zu bringen.

» Mehr erfahren

„Wer bist Du? Ich bin Christian.“ Ex-Bundespräsident Wulff besucht Kinderzentrum Bethel

Ein Geschenk für den Bundespräsidenten (Mitte): Mit Ergotherapeut Rodrigo Barros (links) übergeben Adrian und Berivan (r.) eine Medaille, die Patienten in der Ergotherapie gebastelt haben.
Ein Geschenk für den Bundespräsidenten (Mitte): Mit Ergotherapeut Rodrigo Barros (links) übergeben Adrian und Berivan (r.) eine Medaille, die Patienten in der Ergotherapie gebastelt haben.

Ex-Bundespräsident Christian Wulff hat das Kinderzentrum Bethel besucht. Sein besonderes Interesse galt der Ergotherapie auf der Kinderkrebsstation. Die ermöglicht den Kindern und Jugendlichen mit einer onkologischen Erkrankung in jeder freien Minute einen Gewinn an Lebensqualität, während sich vieles in ihrem Umfeld um die Krankheit dreht.

» Mehr erfahren

Mein Helfer mit der kalten Schnauze: 5 Jahre Hundetherapie in der Kinderklinik

Der fliegende Hovawart: Mit bestimmter Anweisung und Körpersprache gelingt es Finja, dass Jala über die Hürde springt.
Der fliegende Hovawart: Mit bestimmter Anweisung und Körpersprache gelingt es Finja, dass Jala über die Hürde springt.

Zeit in der Natur mit Hunden zu verbringen macht jedem Tierhalter große Freude, kann darüber hinaus aber auch einen therapeutischen Effekt haben. In der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Kinderzentrum Bethel des Evangelischen Klinikums Bethel (EvKB) haben solche Therapieeinheiten bereits mehr als 100 Jugendlichen mit psychosomatischen Problemen bei ihrer Krankheitsbewältigung geholfen. Die Kooperation, die das ermöglicht, feiert jetzt ihr fünf-jähriges Bestehen.

» Mehr

Volltreffer: Arminia Bielefeld besucht Kinderzentrum Bethel

Patientenbesuch auf der kinderchirurgischen Station des Kinderzentrums Bethel: Die Arminia-Spieler Tom Schütz, Michael Görlitz und Team-Manager und Co-Trainer Sebastian Hille (v.l.n.r.).
Patientenbesuch auf der kinderchirurgischen Station des Kinderzentrums Bethel: Die Arminia-Spieler Tom Schütz, Michael Görlitz und Team-Manager und Co-Trainer Sebastian Hille (v.l.n.r.).

Es ist zu einer adventlichen Tradition geworden: Eine Delegation des DSC Arminia Bielefeld hat jetzt das Kinderzentrum Bethel im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) besucht. Zeit hatten die Profis des Zweitligisten sowohl für Patienten, die in den Gemeinschaftsraum kommen konnten, als auch für Besuche in den Patientenzimmern. Im Gepäck: Aufmunternde Worte, Gesellschaftsspiele, die aus der Mannschaftskasse finanziert wurden, und Artikel aus dem Fan-Shop für die jungen Patienten.

» Mehr erfahren

2. Bielefelder Pädiatrietage: Übergewicht ist ein chronischer Notfall

Engagiert in Sachen Kindermedizin: Dr. med. Almut Baumgart (Bielefeld), Dr. med. Tanja Steinbild (Bielefeld), Dr. rer. medic. Ines Gellhaus (Paderborn), PD Dr. med. Anjona Schmidt-Choudhury (Bochum), Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann (Bielefeld) von links
Engagiert in Sachen Kindermedizin: Dr. med. Almut Baumgart (Bielefeld), Dr. med. Tanja Steinbild (Bielefeld), Dr. rer. medic. Ines Gellhaus (Paderborn), PD Dr. med. Anjona Schmidt-Choudhury (Bochum), Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann (Bielefeld) von links

Bei den Bielefelder Pädiatrietagen wurde der Grundstein gelegt für eine neue Initiative mit dem Titel „Gemeinsam gegen Übergewicht“, die übergewichtigen Kindern und Jugendlichen helfen soll. Mehr als 300 Mediziner, Pflegefachkräfte und Therapeuten aus der Kinderheilkunde nutzen die Fachveranstaltung, zu der das Kinderzentrum Bethel im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) eingeladen hatte, um neueste Erkenntnisse in der Kinderheilkunde zu diskutieren.

» Mehr erfahren

Festivalstimmung im Klinikpark: Frühlingsfest am Kinderzentrum (mit Video und Fotogalerie)

Am 22. Mai 2016 gibt's im Garten vor dem Kinderzentrum Bethel ein Frühlingsfest. Dabei spielt die Band Randale ein Open-Air-Konzert

Strahlender Sonnenschein, 25 Grad Außentemperatur, ein laues Lüftchen, weiße Pagodenzelte, reichhaltige Mitmachaktionen, lecker-gesunde Gerichte aus dem Wok, frische Waffeln, Livemusik auf der Bühne und fast 1000 kleine und große Gäste auf der Wiese hinter Haus 2 des Kinderzentrums Bethel – das erste große Frühlingsfest der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin war ein voller Erfolg. Festivalstimmung herrschte den gesamten Nachmittag über und selbst die Kinder und Jugendlichen, die derzeit stationär im Krankenhaus aufgenommen sind und ihre Zimmer nicht verlassen dürfen, konnten von den Balkonen aus ein Stück Unterhaltung genießen. Höhepunkt des vielseitigen Programms war die Kinderrockband Randale, die vor allem mit den jungen Fans Open Air abrockte. „Dieses Fest ist gelungen. Wir wollen mit dieser Veranstaltung die Kinderklinik von einer unbeschwerten Seite zeigen“, meinten gegen Ende des Nachmittags Andreas Tilly von der Elterninitiative Hand an Hand und Prof. Dr. Eckard Hamelmann, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, mit einem giftgrünen Cocktail in der Hand, gemixt vom Elternprojekt für krebserkrankte Kinder „Fruchtalarm“.

» Artikel mit Video und Fotogalerie

Statt Geschenken zur Hochzeit: Ehepaar spendet 27.000 Euro für Notaufnahme der Kinderklinik

Das Kinderzentrum des Evangelischen Krankenhauses  Bielefeld hat eine Spende für die Neugestaltung der Notaufnahme erhalten. Die Eheleute Tobias und Natalie Nagel überreichten Prof. Dr. Eckard Hamelmann, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, einen Scheck in Höhe von 27.000 Euro. Das frisch vermählte Ehepaar verzichtete auf seiner Hochzeit auf Geschenke der Gäste und bat stattdessen um eine Spende für die Kinderklinik. Von dem Geld soll bewegliches Spielzeug für die Notaufnahme angeschafft werden.

Spritzig! Juniorreporter liefern Online-Magazin aus dem Kinderzentrum ab

Und bitte! Juniorreporter am Filmset
Und bitte! Juniorreporter am Filmset

Premiere im Kinderzentrum Bethel des Evangelischen Klinikums Bethel (EvKB): Kinder und Jugendliche haben unter professioneller Anleitung während eines zweiwöchigen Ferien-Workshops ihren eigenen Film über die Arbeit im Kinderkrankenhaus gedreht. Herausgekommen ist das Magazin "Spritzig!" - von Kindern für Kinder und Erwachsene.

» Hier können Sie das Video ansehen.

Bielefelder Pädiatrietage 2015

300 Ärztinnen und Ärzte, Mitarbeiter aus der Pflege und Therapeuten haben jetzt bei den ersten „Bielefelder Pädiatrietagen“ neue Herausforderungen im Bereich der Kinder- und Jugendmedizin in den Fokus genommen. Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Kinderzentrum Bethel, das zum Evangelisches Klinikum Bethel (EvKB) gehört, hatte die Fortbildungsveranstaltung mit 55 Referenten aus dem EvKB und externen Einrichtungen, 41 Fachvorträgen und 19 Kursen in der Ravensberger Spinnerei initiiert und organisiert. Neue Volkskrankheiten im Kindes- und Jugendalter sowie die Versorgung junger Patienten mit Migrationshintergrund, die durch die gestiegene Zahl von Flüchtlingen an Bedeutung gewinnt, waren Kernthemen der dreitägigen Fortbildung.

» zum Artikel

Interview mit Chefarzt Prof. Dr. Eckard Hamelmann: Asthma bronchiale und Entzündungen

Prof. Dr. Eckard Hamelmann, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Evangelischen Klinikum Bethel, stand der Internetseite "MeinAllergiePortal" im Interview zur Seite. Thema: Asthma bronchiale und Entzündungen: Was weiß man über Zusammenhänge?

» zum Interview

7. Ringvorlesung Pädiatrische Palliativversorgung OWL 2015

donnerstags von 17 bis 19 Uhr,
im Kinder- und Jugendhospiz Bethel
Remterweg 55, 33617 Bielefeld

Datum Thema Referent
26.03. Kultursensible Betreuung von türkischen bzw. islamischen Patienten im Krankenhaus und in der ambulanten Versorgung Dr. Mehmet Metin, Psycholinguist, Lehrbeauftragter für Türkisch an der Universität Bielefeld
23.04. Unterstützte Kommunikation Detlef Thiel-Rohwetter M.A., Klinischer Linguist (BKL), Bethel.regional, Sprachtherapeutischer Dienst
21.05. Wundversorgung in der Palliative Care Dr. med. Herbert Kaiser, Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie, Palliativmedizin, Palliativstation des Klinikums Gütersloh und Hospiz- und Palliativ-Verein Gütersloh e. V.
25.06. Praktische Ethikarbeit – Das ethische Fallgespräch als Unterstützung in schwierigen Situationen Tanja Löbbing, Master of Medicine, Ethics and Law (M. mel.), Trainerin für Ethikberatung (AEM), Klinische Ethikerin im EvKB
27.08. Facebook und Co – ein »weiser« Umgang mit social media? Dr. Belinda-Christine Wiele, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Neuropädiatrie, Palliativmedizin, Kinderklinik Karlsruhe
29.10. Pflegerische und komplementäre Maßnahmen in der Schmerztherapie bei Kindern und Jugendlichen Katharina Engel und Tanja Gresing, Kinderkrankenschwestern, Palliative care, Pain Nurse, SAPV »Der Weg nach Hause«, Bielefeld
26.11. Kinaesthetics und Palliativpflege – Hilf mir, dass ich mich beteiligen kann Sabine Siemann, Fachkrankenschwester für Intensivpflege, Kinaesthetics – Trainerin und Ausbilderin Kinaesthetics Deutschland

Hurra! Hurra! Arminia ist da! Kinderzentrum Bethel erhält Weihnachtsbesuch von Arminia Bielefeld

Patient Max (Mitte) und stellv. Pflegerische Stationsleitung Birgit Teske sind glücklich, die Arminen Sebastian Hille, Fabian Klos, und Florian Dick zu Besuch zu haben.
Patient Max (Mitte) und stellv. Pflegerische Stationsleitung Birgit Teske sind glücklich, die Arminen Sebastian Hille, Fabian Klos, und Florian Dick zu Besuch zu haben.

Nicht nur sportlich bereitet der DSC Arminia Bielefeld den heimischen Fußballfreunden zurzeit viel Spaß. Schwarz-weiß-blaue Freude kam jetzt auch im Kinderzentrum Bethel auf, als der Spitzenreiter der 3. Liga mit der gesamten Profi-Mannschaft samt Trainerstab zur Stippvisite kam.

» weiterlesen

Prominente Unterstützung für „Fruchtalarm“: Dana Schweiger besucht Kinderzentrum Bethel

Auf die Dreharbeiten stoßen mit Dana Schweiger an: Prof. Dr. Eckard Hamelmann, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin (links), Dr. Norbert Jorch, Leitender Oberarzt der Station K8 (2.v.r.), sowie Malin Heinzel und Timo Tarrach, die sich ehrenamtlich für Fruchtalarm engagieren.
Auf die Dreharbeiten stoßen mit Dana Schweiger an: Prof. Dr. Eckard Hamelmann, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin (links), Dr. Norbert Jorch, Leitender Oberarzt der Station K8 (2.v.r.), sowie Malin Heinzel und Timo Tarrach, die sich ehrenamtlich für Fruchtalarm engagieren.

Dreharbeiten im Kinderzentrum Bethel: Dana Schweiger (2.v.l.), ehemaliges Model und Ex-Frau von Schauspieler Til Schweiger, engagiert sich für das Projekt Fruchtalarm. Als Schirmherrin des Projekts in ihrer Wahlheimat Hamburg kam sie jetzt zu Besuch in die Keimzelle von Fruchtalarm: die Station K8 im Kinderzentrum des Evangelischen Klinikums Bethel (EvKB), die im Schwerpunkt Kinder mit einer Krebserkrankung behandelt. Hier drehte sie einen Film über die mobile Fruchtcocktailbar, die den jungen Patienten ein besonderes und buntes Geschmackserlebnis im Klinikalltag bietet. „Es ist immer schön, wenn man Kinder unterstützen kann“, sagte die US-Amerikanerin.

» Fruchtalarm

2. Frühchen-Sommerfest im Kinderzentrum Bethel

Ehemalige Frühgeborene und ihre Familien standen beim Frühchen-Sommerfest im Mittelpunkt.
Ehemalige Frühgeborene und ihre Familien standen beim Frühchen-Sommerfest im Mittelpunkt.

Das Kinderzentrum im Evangelischen Klinikum Bethel und die Familiennachsorge Bethel haben jetzt zum 2. Mal das Frühchen-Sommerfest gefeiert. Dabei gab es ein Wiedersehen von über 60 ehemaligen Frühgeborenen, die im Perinatalzentrum des EvKB zur Welt gekommen sind, und ihren Eltern mit den Pflege- und Ärzteteams aus Klinik und Familiennachsorge.

» weiterlesen

„Die Kinderklinik Bethel ist ein Markenname“ - Prof. Dr. Eckard Hamelmann tritt Dienst als neuer Chefarzt an

Vor dem Kinderzentrum Bethel begrüßen Dr. Thomas Krössin (links) und Dr. Rainer Norden (rechts) Prof. Dr. Eckard Hamelmann (Mitte) als neuen Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des EvKB.
Vor dem Kinderzentrum Bethel begrüßen Dr. Thomas Krössin (links) und Dr. Rainer Norden (rechts) Prof. Dr. Eckard Hamelmann (Mitte) als neuen Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des EvKB.

Prof. Dr. Eckard Hamelmann wurde jetzt in der Kapelle im Haus Gilead I von der Geschäftsführung, dem Direktorium und seinen neuen Kollegen feierlich im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) begrüßt. Der 50-Jährige ist seit Juli neuer Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des EvKB in Bethel.

» weiterlesen

Bestmögliche Betreuung für Erwachsene und Kinder mit Diabetes: EvKB als einzige Einrichtung Bielefelds von Deutscher Diabetes Gesellschaft zertifiziert

Die Abteilung für Nephrologie und Diabetologie und die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) sind als aktuell einzige stationäre Einrichtungen in Bielefeld von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) zertifiziert worden. Die DDG zeichnet die Einrichtungen aus, die hohe definierte Anforderungen in der Behandlung von Diabetes-Patienten erfüllen und damit eine qualitativ hochwertige Versorgung für ihre Patienten gewährleisten.

» weitere Informationen

Kinderschutzgruppe hilft jungen Patienten und Familien

Bei ihrer Arbeit treffen die Mitarbeiter des Kinderzentrums Bethel im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) immer wieder auf junge Patienten, um die sie sich besondere Sorgen machen: Kinder in sehr schlechtem Pflegezustand, mit Verletzungen, die nicht so zustande gekommen sein können wie berichtet. Kinder, die von ihren Eltern einen auffallend lieblosen Umgang erfahren, Kinder, die von sehr unklaren Beschwerden berichten und gleichzeitig in ihrem Verhalten besonders auffällig sind. Im EvKB arbeitet seit Kurzem eine neue Kinderschutzgruppe daran, diesen Kindern und Jugendlichen notwendige Hilfe zuteilwerden zu lassen, die über die medizinische und pflegerische Versorgung hinaus geht.

» zum Artikel

Mach mit, bleib fit! - Gruppe für Jugendliche mit Diabetes

Ergänzend zur ambulanten Diabetesbehandlung im Kinderzentrum Bethel findet ein Gruppentreffen für Jugendliche mit Diabetes statt. Zu dieser Gruppe gehören Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren.

Hierzu laden Frau Himstedt und Herr Schulze ein.

Acht mal trifft sich die Gruppe zum Austausch. Jedes Thema ist willkommen.

Termine:

mittwochs, 17:00 bis 19:00 Uhr

im Kinderzentrum Bethel
Haus I, Raum E 41

  • 5. Sep. 2012
  • 19. Sep. 2012

Herbstferien

  • 24. Okt. 2012
  • 7. Nov. 2012
  • 21. Nov. 2012
  • 5. Dez. 2012

Weihnachtsferien

  • 16. Jan. 2013
  • 30. Jan. 2013

Weitere Informationen befinden sich in der Einladung zum Gruppentreffen, die hier zum Herunterladen bereitsteht:

 

Einladung zum Gruppentreffen für Jugendliche mit Diabetes (PDF, ca. 480 KB)

Bielefelder Präventionspreis für Dr. Norbert Jorch

Dr. med. Norbert Jorch, Oberarzt in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Evangelischen Klinikums Bethel (EvKB), wurde der Bielefelder Präventionspreis 2011 verliehen. Die Auszeichnung des Sozial- und Kriminalpräventiven Rats (SKPR) der Stadt Bielefeld ehrt seinen Einsatz im Kampf gegen den zunehmenden Alkoholmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Projekt „Allergie und Schule - Was juckt mich das?“

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im EvKB beteiligt sich am Projekt "Allergie und Schule - Was juckt mich das?". Das Konzept sieht einen Schulbesuch einer Referentin vor, die Schülern der 3. Klasse die Thematik der Allergie sowohl theoretisch als auch praktisch vermittelt. Auch Lehrer und Eltern werden miteinbezogen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Jahrestagungen der DGKJ, DGKCH, DGSPJ und BeKD in Bielefeld

Im September 2011 fand in Bielefeld die 107. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ) unter der Organisation vom Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im EvKB, Prof. Dr. med. Johannes Otte, statt. Gemeinsam mit dieser Veranstaltung wurden die 63. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin e.V. (DGSPJ), die 49. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie e.V. (DGKCH) sowie die 33. Tagung des Berufsverbands der Kinderkrankenpflege Deutschland e.V. (BeKD) abgehalten.

Die 63. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin e.V. (DGSPJ) wurde vom Leiter des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) im EvKB, Dr. med. Rainer Böhm, organisiert.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Fortbildungen

Aktuelle Informationen zu Fortbildungsveranstaltungen der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im EvKB finden Sie hier.

Kinderführungen

Gerne zeigen wir unsere Klinik auch der interessierten Öffentlichkeit. Insbesondere Kinder im Kindergartenalter oder jüngere Schulkinder haben großes Interesse am Leben in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.

Aus diesem Grund bieten wir an jedem Donnerstag von 10 bis 11 Uhr Gruppenführungen an.

Voranmeldung:
Aufnahme Kinderzentrum
Tel.: 05 21 - 772 7 80 50

Kroky

Das Kinderbuch „Die unglaubliche Geschichte von Kroky und wie er in der Kinderklinik gerettet wurde“ entstand aus einem Projekt in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB), im Bereich der Kinderonkologie.

Ergotherapeut Rodrigo Barros erfuhr von jungen Patienten, das Krokodil aus Pappmaschee, das in der Klinik mit den Kindern spiele und auf den Namen „Kroky“ höre, sei verletzt. Rodrigo Barros schloss sich den Kindern an und fand: „Kroky muss geholfen werden!“ Er kannte in dem Krankenhaus einen Arzt. Der erlaubte ihm, das Krokodil in der Kinderklinik zu versorgen. Gesagt getan: Die Kinder zogen sich weiße Kittel an, brachten Kroky in den Röntgenraum, und verarzteten das Krokodil aus Pappmaschee. Rodrigo Barros fotografierte die jungen Ärzte bei ihrer Arbeit.

Aus dieser wahren Geschichte hat Rodrigo Barros zusammen mit der Mediengestalterin Michelle Lindner ein Kinderbuch gestaltet. Es zeigt sowohl echte Fotos als auch Motive, die mit Figuren aus Modelliermasse entstanden sind. Das Buch erzählt eine schöne Kindergeschichte – doch es verbirgt sich mehr dahinter: Die Kinder, die in dem Buch zu sehen sind, haben sich von Patienten zu Ärzten gemacht, mit dem Willen zu helfen und zu heilen. Damit hat es eine ganz besondere Form der ergotherapeutischen Behandlung festgehalten.

Gleichzeitig erinnert das Buch an die Hauptakteure dieser Geschichte: Tim, Miriam und Tobias haben die Geschichte inhaltlich und bildlich mitgestaltet. Sie sind in der Zwischenzeit an ihrer Krankheit verstorben.

Das Buch „Die unglaubliche Geschichte von Kroky und wie er in der Kinderklinik gerettet wurde“ ist im Buchhandel erhältlich.