Kinder-Allergologie

Für junge Patienten mit allergologischen Erkrankungen bieten wir in unserer Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) ein umfangreiches diagnostisches und therapeutisches Spektrum. Mehrere hochspezialisierte Ärzte führen umfassende Untersuchungen und weitere Testverfahren durch:

  • Lungenfunktionstests (Bodyplethysmographie, IOS-Messung, NO-Messung)
  • Allergologische Testungen
  • Rhinomanometrie (mit nasaler Provokation)
  • Schweißtest
  • Bronchoskopien
  • Röntgendiagnostik

Kinder und Jugendliche mit allergologischen Erkrankungen werden speziell untersucht, falls notwendig medikamentös eingestellt und dauerhaft auf eine Stabilisierung ihrer Gesundheit trainiert. Spezielle, mehrere Tage andauernde Trainingseinheiten werden für die verschiedenen Altersstufen angeboten und durch Ärzte sowie spezialisierte Trainer und Psychologen geübt. Dadurch kommt es zu einer dauerhaften Verbesserung der Gesundheit dieser betroffenen Kinder und Jugendlichen.

Auch junge Patienten mit Mucoviszidose, einer angeborenen Stoffwechselkrankheit, und deren Eltern erhalten umfangreiche Schulungen, psychologische Beratungen sowie Ernährungsberatungen.

Kinder und Jugendliche werden je nach Stadium ihrer Erkrankung und Aktualität der Beschwerden vollstationär, tagesstationär oder ambulant behandelt. Patienten mit Heuschnupfen, Nahrungsmittelallergien, Insektengiftallergien und Nesselsucht (Urtikaria) versorgen wir in unserer »Tagesklinik für Kinder-Pneumologie, -Gastroenterologie und -Allergologie. Auch Mucoviszidose-Patienten werden überwiegend tagesstationär behandelt, das heißt, sie können nach einem Behandlungstag über Nacht mit den Eltern nach Hause gehen. Darüber hinaus bieten wir auch eine vollstationäre Behandlung an.

Im Interview über Allergien mit Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann

Dieses Video wurde produziert von der Aufklärungsseite über Allergien
»my allergy – Allergien verständlich erklärt