Kinderurologie

Urologischer Eingriff in der Klinik für Kinderchirurgie
Urologischer Eingriff in der Klinik für Kinderchirurgie

Die Klinik für Kinderchirurgie im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) bietet Patienten mit kinderurologischen Erkrankungen das komplette Spektrum von der pränatalen (vorgeburtlichen) Diagnostik bis zur chirurgischen Therapie mit komplexen minimal-invasiven Eingriffen. Neben der stationären Versorgung findet eine kontinuierliche Vor- und Nachsorge in unserer kinderurologischen Sprechstunde statt. Sie dient der Diagnostik und Therapie aller kinderurologischen Erkrankungen und der Nachbetreuung stationär behandelter Kinder.

In allen Fällen gewährleisten wir eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Kliniken für Kinderradiologie und Nuklearmedizin. Zusätzlich können wir eine umfassende Funktionsdiagnostik urologischer Erkrankungen anbieten. Durch das Zusammenführen dieser Kompetenzen können wir Fehlbildungen, Erkrankungen und Verletzungen der Niere, des harnableitenden Trakts, der weiblichen und männlichen Geschlechtsorgane, neurogene Blase, kindliche Harninkontinenz, Hodenhochstand und Vorhautenge behandeln.

Falls aufwendigere Untersuchungen (Miktionscysturographie, Nierenfunktionsuntersuchungen, Urodynamik) erforderlich sind, werden hierfür in der Sprechstunde Termine vereinbart. Notwendige Operationen werden mit den Patienten und ihren Eltern besprochen und ambulante oder stationäre Termine festgelegt.