Aktuelles

Auf dieser Seite informieren wir Sie über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Neuerungen in unserer Klinik für Urologie und Zentrum für computerassistierte und robotische Urologie im Evangelischen Klinikum Bethel.

Blasenkrebs - Aufbau einer Selbsthilfegruppe

Datum: Mittwoch, 11.07.2018
Zeit: 14:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Evangelisches Klinikum Bethel, Johannesstift, Kapelle, Schildescher Straße 99, 33611 Bielefeld

Zum Aufbau einer Selbsthilfegruppe bei Blasenkrebs findet am 11. Juli 2018 ein öffentliches Treffen des Chefarztes der Klinik für Urologie, Prof. Dr. Jesco Pfitzenmaier, sowie Vertretern der Selbsthilfe-Bund Blasenkrebs und der Selbsthilfe Blasenkrebs statt. 

 

Hilfe für geburtsverletzte Frauen: Klinik für Urologie im EvKB unterstützt Krankenhaus in Äthiopien

Frauen, wenn sie Kinder gebären, sind in Äthiopien kulturbedingt sehr jung und meist mangelernährt. Entsprechend problematisch und gefährlich sind die Geburten. Durch sehr lange Geburtsphasen von bis zu sechs Tagen sterben häufig die Kinder, und die Frauen tragen schwere Verletzungen davon, sogenannte Geburtsfisteln. In der Fistula-Klinik in Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba wird versucht, den Frauen medizinisch und psychisch zu helfen. Die Urologin Dr. Renate Röntgen, jahrelang leitende Oberärztin der Klinik für Urologie im EvKB, arbeitet monatsweise ehrenamtlich in der Klinik. Die Klinik für Urologie im EvKB unterstützt das Engagement in Äthiopien, bildet Mediziner der Klinik als Gastärzte aus und führt einen Informationsaustausch.

»Fistula e.V. 

 

Behandlung der nächsten Generation: Neuer DaVinci-Roboter in Bielefelds einzigem zertifizierten Prostatakrebszentrum

Gerade wurde die Klinik für Urologie im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) von der Deutschen Krebsgesellschaft als einzige in Bielefeld als Prostatakrebszent-rum zertifiziert. Passend zu dieser seltenen Auszeichnung setzt das EvKB im Jo-hannesstift jetzt auch als einziges Krankenhaus in Ostwestfalen-Lippe die neuste Generation des DaVinci-Roboters ein. Das Besondere: Die Operateure über-tragen ihre Handbewegungen während der OP hochpräzise auf Roboterarme, die gelenkiger und feinmotorischer sind als die menschlichen. Im Operationssaal sind dadurch sehr schonende Operationen möglich, die sonst für die Patienten mit stärkeren Beeinträchtigungen verbunden wären.

» zum Artikel

 

Gutartige Prostatavergrößerung: Chefarzt der Urologie im EvKB demonstriert OP-Verfahren vor weltführenden Urologen

Prof. Dr. Jesco Pfitzenmaier, Chefarzt der Klinik für Urologie im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB), hat beim Europäischen Urologen-Kongress (EAU) in Mailand eine moderne Operationsmethode demonstriert, die im EvKB bei Patienten mit gutartiger Prostatavergrößerung Anwendung findet. Ohne äußerliche Schnitte wird die Prostata durch die Harnröhre operiert und verdampft. Diese Methode ist besonders schonend und kann auch bei Patienten zum Einsatz kommen, die Blutverdünner einnehmen müssen.

» zum Artikel

 

Mit DaVinci gegen weibliche Inkontinenz

Die Urologen des Evangelischen Klinikums Bethel nutzen für Operationen im Bereich der weiblichen Inkontinenzbehandlung eine neuartige Technik, die mit hoher Präzision, wenig Blutverlust und geringeren Beschwerden nach dem Eingriff verbunden ist: Sie nutzen die roboter-assistierte Chirurgie.

» zum Artikel

» weitere Informationen zu DaVinci