Lumbago | Bandscheibenvorfall

Schmerzen oder Unbehagen, die plötzlich und unerwartet im Bereich der Lendenwirbelsäule zwischen den untersten Rippen bis zum unteren Ende des Gesäßes auftreten, werden in der medizinischen Fachsprache als akute Kreuzschmerzen oder auch Lumbago bezeichnet. Der Volksmund spricht vom „Hexenschuss“, der jedoch eher allgemein für einen stechenden Schmerz im Rücken gebräuchlich ist.

Die Lendenwirbelsäule wird durch den aufrechten Gang beim Menschen besonders stark belastet, das Gewicht von Kopf und Oberkörper drücken auf die Bandscheiben in diesem Bereich. Bei einem Bandscheibenvorfall tritt ein Teil der Bandscheibe in den Wirbelkanal vor, in dem das Rückenmark liegt. Er drückt dort auf den Spinalnerv, der aus dem Rückenmark entspringt und zum peripheren Nervensystem gehört. Diese Diagnose kann in unserer Klinik für Neurologie im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) gestellt und die Beschwerden behandelt werden.