Fuß- und Sprunggelenkchirurgie

In unserer Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie im Evangelischen Klinikum Bethel führen wir die operative Versorgung sämtlicher Verletzungen an Fuß- und Sprunggelenk durch. Zusätzlich behandeln wir ein weites Spektrum der angeborenen und erworbenen Deformitäten und Erkrankungen des Vor- und Rückfußes. Unser Leistungsspektrum umfasst:

  • Frakturen und Luxationen
  • Achillessehnenriss
  • Weichteil- und Sehnenverletzungen sowie Weichteilschäden
  • Überlastungsschäden
  • Osteochondrale Läsionen (Knorpel-Knochen-Schäden)
  • Arthrose (Verschleiß)
  • Zehendeformitäten
  • Knochenvorsprünge des Fußskeletts

Für die präoperative Operationsindikation und um die Durchführung optimal zu planen besteht eine enge Kooperation zwischen den unfallchirurgisch-orthopädischen, gefäßchirurgischen und plastisch-rekonstruktiven Gebieten unseres Krankenhauses.

Innerhalb der Behandlung erfolgt eine enge Zusammenarbeit und Beratung mit den Orthopädietechnikern und –schuhtechnikern, um eine Versorgung mit optimalen Schuhzurichtungen und Hilfsmitteln für unsere Patienten zu gewährleisten.

Zugelassen: Schwerstverletzte nach Arbeitsunfällen

Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, ein Bestandteil des Traumazentrums im EvKB, wurde als eine von zehn Kliniken in Nordrhein-Westfalen von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung für die Behandlung von Schwerstverletzten nach Arbeitsunfällen zugelassen.

» weitere Informationen