Aktuelles

Auf dieser Seite informieren wir Sie über aktuelle Projekte und Termine in unserer Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) in Bethel:

Infoabend für werdende Eltern - Termine

An unseren Infoabenden für werdende Eltern haben Sie die Gelegenheit, unser Team und unser Haus persönlich kennenzulernen. Dabei werden Sie spüren, dass wir auf Teamarbeit setzen. Unsere Klinikleitung, Krankenschwestern und Hebammen bringen Ihnen unsere Vorstellungen von Geburtshilfe nah. Ihnen wird der Ablauf rund um die Geburt in unserem Haus vorgestellt. Im Anschluss daran haben Sie ausreichend Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Termine 2017

Jeden 1. und 3. Montag im Monat

Haus Gilead I, Cafeteria (Erdgeschoss) | Burgsteig 13 | 33617 Bielefeld

Beginn jeweils 19:00 Uhr

    • Montag, 02. Januar 2017
    • Montag, 16. Januar 2017
    • Montag, 06. Februar 2017
    • Montag, 20. Februar 2017
    • Montag, 06. März 2017
    • Montag, 20. März 2017
    • Montag, 03. April 2017
    • Montag, 15. Mai 2017
    • Montag, 19. Juni 2017
    • Monatg, 03. Juli 2017
    • Montag, 17. Juli 2017
    • Montag, 07. August 2017
    • Montag, 21. August 2017
    • Montag, 04. September 2017
    • Montag, 18. September 2017
    • Montag, 02. Oktober 2017
    • Montag, 16. Oktober 2017 
    • Montag, 06. November 2017
    • Montag, 20. November 2017
    • Montag, 04. Dezember 2017
    • Montag, 18. Dezember 2017

    Die Veranstaltung dauert in der Regel etwa 75 Minuten.

    Wir stellen Ihnen vor:

    • Unser Team der Geburtshilfe
    • Unsere Kursangebote (z.B. Yoga in der Schwangerschaft, Geburtsvorbereitende Akupunktur, Babyschwimmen)

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Unseren Kreißsaal können Sie übrigens auch "zwischendurch mal" besichtigen und dabei unsere Hebammen kennenlernen, sofern es die Situation erlaubt. Rufen Sie uns spontan an und fragen Sie, ob es gerade möglich ist.

    Kreißsaal:
    Tel.: 05 21 - 772 7 82 68

    Für weitere Informationen:
    Sekretariat
    Tel.: 05 21 - 772 7 53 81

    Handzettel Infoabende für werdende Eltern 2017 (PDF 318 KB)

    Geburtsvorbereitende Selbsthypnose

    Christiane Dietrich trainiert in der Frauenklinik des Evangelischen Klinikums Bethel mit werdenden Müttern Trance-Zustände vor der Geburt.
    Christiane Dietrich trainiert in der Frauenklinik des Evangelischen Klinikums Bethel mit werdenden Müttern Trance-Zustände vor der Geburt.

    „Wie wünschen Sie sich Ihre Traumgeburt?“, fragt Oberärztin Christiane Dietrich die werdenden Mütter in ihrem Kurs. Die Frauen sind sich einig: Mit möglichst wenig Schmerz und ohne Angst soll sie verlaufen. Um das zu erreichen hilft jetzt ein neues und bislang stadtweit einzigartiges Kursangebot im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB): Mit Selbsthypnose können sich Frauen mental auf die Geburt vorbereiten und stärken.

    » Mehr erfahren

    Tag der offenen Tür - Mit Fotogalerie

    Im Kreißsaal des Hauses Gilead I am Evangelisches Klinikum Bethel (EvKB) herrschte gestern (Sonntag, den 6. September 2015) Hochbetrieb – und das nicht nur im Hinblick auf die fünf neuen Bielefelder Erdenbürger, die gestern in den fünf brandneuen Kreißsälen der Klinik für Geburtshilfe und Gynäkologie das Licht der Welt erblickten: Rund 600 Besucherinnen und Besucher informierten sich beim Tag der offenen Tür über die neuen Räumlichkeiten der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe.

    » Artikel mit Fotogalerie

    Mit Kind und Kegel: Umzug der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe aus dem Johannesstift nach Bethel

    Auf Gilead geboren: Thees mit seiner Mutter Maren Brink (Mitte), Klinikdirektor Privatdozent Dr. med. Dominique Finas und der pflegerischen Klinikleitung Jutta Blanke-Szewczyk.
    Auf Gilead geboren: Thees mit seiner Mutter Maren Brink (Mitte), Klinikdirektor Privatdozent Dr. med. Dominique Finas und der pflegerischen Klinikleitung Jutta Blanke-Szewczyk.

    Auf Gilead geboren: Der kleine Thees hat nach dem Umzug der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe als einer der ersten in den neuen Räumlichkeiten im Haus Gilead I das Licht der Welt erblickt. Thees hatte sich spontan entschieden, drei Wochen vor dem errechneten Termin auf die Welt zu kommen. Gesund und munter wurde er geboren – mit Blick auf Bielefelds Wahrzeichen: „Es ist ein schöner neuer Kreißsaal mit Blick auf die nachts angestrahlte Sparrenburg“, findet seine Mutter Maren Brink. „In Bethel wächst zusammen, was zusammen gehört“, freut sich Klinikdirektor Privatdozent Dr. Dominique Finas.

    » weiterlesen

    Selbsthilfe bei Brustkrebs

    Unsere Klinik arbeitet eng mit den Bielefelder Selbsthilfegruppen "Trotz.dem" und "Kraftvoll weitergehen" zusammen. 

    Kraftvoll weitergehen

    Termine

    jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat, 16:00 bis 18:00 Uhr
    Evangelisches Klinikum Bethel (EvKB)
    Johannesstift | Schildesche
    C-Trakt, 1. OG, Wartezimmer
    Schildescher Straße 99
    33611 Bielefeld

    Ansprechpartnerin
    Eleonore Thonke
    Tel.: 05 21 - 87 42 90
    E-Mail: thonke1(at)t-online.de

    Trotz.dem – Selbsthilfegruppe für Frauen mit und nach Krebserkrankungen

    Termine

    jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat, 18:30 Uhr
    AWO-Forum Sennestadt
    Reichowplatz 11
    33689 Bielefeld

    Ansprechpartnerinnen

    Sylvia Thonke
    Tel.: 0 52 41 - 9 94 22 29
    E-Mail: thonke02(at)aol.com 

    Katja Henkenjohann
    Tel.: 05 21 - 78 71 56 96
    E-Mail: fisch.katja(at)web.de

    Handzettel Selbsthilfegruppe Trotz.dem (PDF, 222 KB)

    » Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

    » Brustkrebs

    Eierstockkrebs: Ärzte tagen in Bielefeld zu neuesten Standards

    Mit einem Intensivworkshop Ovarialkarzinom haben in Bielefeld führende deutsche Spezialisten 50 Ärztinnen und Ärzte aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen mit der noch unveröffentlichten aktualisierten Leitlinie zum Thema Eierstockkrebs vertraut gemacht. Zur Veranstaltung hatte der Klinikdirektor der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB), Privatdozent Dr. med. Dominique Finas, eingeladen. In Deutschland erkranken jährlich zirka 8.000 Frauen an Eierstockkrebs. Der Anteil der Patientinnen, bei denen die Krankheit erneut auftritt, liegt bei 75 Prozent.

    » zum Artikel