Stationen und Abteilungen

Stationen

Unsere Klinik für Kinder- und Jugendmedizin hält neben der Station für Kinder und Jugendliche und der Station für Früh- und Neugeborene für diese beiden Altersgruppen jeweils auch eine eigene Intensivstation vor. Separate Stationen gibt es darüber hinaus für Infektionskrankheiten, neurologische und gastroenterologische Behandlungen, psychosomatische Erkrankungen und die Krebstherapie. Diese Trennung von Patientengruppen und Schwerpunkten ermöglicht uns einen besonders hohen Grad der Spezialisierung, der unseren jungen Patienten zugute kommt.

Die folgende Liste gibt eine Übersicht über die Stationen unserer Klinik:

Tageskliniken

Die Tagesklinik ist ein neuartiges Behandlungskonzept für kranke Kinder. Ziel einer tagesklinischen Behandlung ist, die Kinder und Jugendlichen während des Tages zu diagnostizieren und zu behandeln. Eine vollstationäre Aufnahme mit Unterbringung und Verbleib während der Nacht ist nicht vorgesehen. In Bethel wurde dieses Konzept bereits 1997 eingeführt. Damit hatte die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin als eine der ersten in Deutschland dieses neue Behandlungsverfahren eingeführt.

Über die Jahre ist die Tagesklinik sehr stark angewachsen und behandelt zurzeit jährlich 5.000 Patienten tagesstationär, vorstationär oder nachstationär. In der Tagesklinik arbeiten ausschließlich spezialisierte Ärzte.

In der allgemeinen Kindertagesklinik werden Kinder und Jugendliche mit unklaren Erkrankungen diagnostiziert und therapiert. Dazu gehören auch rheumatische, nephrologische, Stoffwechselerkrankungen sowie diverse andere Erkrankungen.

Auch im Bereich unserer allgemeinen Tagesklinik wird anhand der Patientenbefunde geklärt, ob eine weiterführende vollstationäre Behandlung anzuraten ist.

Schließlich werden Kinder und Jugendliche zu Untersuchungen an Großbildgeräten für spezielle Sedierungen und Narkosen in der Tagesklinik aufgenommen und durch spezialisiertes Personal in die Untersuchung geführt, begleitet und anschließend in der Aufwachphase überwacht.

Für folgende medizinische Bereiche gibt es tagesklinische Angebote in unserer Klinik:

Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ)

Zu unserer Klinik gehören auch das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ), in dem wir uns um die Diagnostik, Beratung und Therapie von Kindern mit Entwicklungsauffälligkeiten oder Behinderungen auch kümmern.