Station K8: Schulkinderstation mit Schwerpunkt onkologische Erkrankungen und Diabetes

Auf der Station K8 werden Kinder mit allgemeinen pädiatrischen Erkrankungen behandelt. Außerdem ist sie die onkologische Station der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB). Hier werden alle Kinder mit Krebserkrankungen versorgt. Die Station verfügt über 23 Patientenplätze.

Die Station wurde mit umfassender Unterstützung von Elterninitiativen (Hand an Hand, Luca Dethlefsen Hilfe, Hilfe für das krebs- und schwerstkranke Kind) ausgestattet. Ein Team aus Ergotherapeuten, Musiktherapeutin, Psychologin, Seelsorgerinnen und Sozialarbeiterin kümmert sich um die psychoonkologische Eltern-Kind-Betreuung. Die Station verfügt auch über eine Eltern-Kind-Küche.

In der Onkologie werden alle Krebserkrankungen des Kindesalters betreut. Die pädiatrische Onkologie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ist dafür eine der großen Abteilungen Deutschlands. Es werden jährlich mehr als 50 neuerkrankte Kinder behandelt. Diese werden vollstationär, tagesstationär und ambulant betreut. Die Therapie onkologisch erkrankter Kinder erfolgt nach nationalen und internationalen Studien. Die Behandlungserfolge von Krebserkrankungen im Kindesalter liegen im nationalen Spitzenniveau. Nach den Leukämien sind Tumoren des Zentralen Nervensystems die häufigsten Tumorentitäten. Darüber hinaus werden aber alle anderen pädiatrischen Tumoren behandelt.

Die ambulante Betreuung unserer Patienten erfolgt durch die onkologische Tagesklinik und die Ermächtigungsambulanz für onkologische und hämatologische Erkrankungen.

Ein Schwerpunkt dieser Station liegt in der Betreuung von Kindern mit hämatologischen Erkrankungen (Thalassämien, Sichelzellanämien, Sphärozytosen, andere seltene hämatologische Erkrankungen).

Ein weiterer Schwerpunkt dieser Station ist die pädiatrische Diabetologie. Circa 30 Neuerkrankungen an Diabetes mellitus werden jährlich stationär aufgenommen. Die Kinder werden umfassend multiprofessionell geschult. In die Schulungen werden die Eltern einbezogen. Alle Formen der Diabetesbehandlung inklusive der Pumpentherapie erfolgen auf höchstem Niveau. Entsprechend der Qualitätsparameter bei der Langzeitbetreuung von diabetischen Kindern liegt die Diabetologie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Bethel auf nationalem Spitzenniveau.

Die ambulante Betreuung der Patienten erfolgt durch die Ermächtigungsambulanz für Diabetologie im Kindesalter.

Video: Die Juniorreporter über das Thema "Langzeitpatienten"

Video: Was macht eigentlich die Ergotherapie auf der Station K8?



Stationsleitung

Porträtfoto Birgit Teske

Birgit Teske

Pflegerische Stationsleitung

Tel.: 05 21 - 772 7 81 75

E-Mail

Porträtfoto Sven Damaske

Sven Damaske

stellvertretende pflegerische Stationsleitung

Tel.: 05 21 - 772 7 81 65

E-Mail