Kunsttherapie

Kind spielt mit gebastelter Figur
Kind mit gebastelter Figur

In der Kunsttherapie wird Kindern und Jugendlichen aus der psychosomatischen Station sowie onkologisch erkrankten Kindern angeboten, durch tiefenpsychologisch fundierte Kunsttherapie Ängste und Verhaltensstörungen zu überwinden. Vielfach wird in der Kunsttherapie auch ein tieferer Zugang zu den Patienten gefunden, der es diesen ermöglicht, die Basis ihrer Beschwerdesymptomatik zu finden und zu überwinden. Zugleich dient die Kunsttherapie dazu, die psychische Stabilität, das Selbstvertrauen und das Sozialverhalten eines Patienten zu steigern und zu normalisieren.

Neben der Maltherapie werden Aktionen durchgeführt, bei denen Kinder und Jugendliche insbesondere mit onkologischen Erkrankungen in der Gruppe größere Bilder malen können und somit das Gemeinschaftsgefühl gesteigert wird.

Kontakt

Miriam Lipinski

Station K6

Tel.: 05 21 - 772 7 80 44

E-Mail