Kinderagesklinik für Kinder-Pneumologie, -Gastroenterologie und -Allergologie

Chefarzt Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann steht auf www.fragdenprofessor.de als ausgewählter Professor und führender Experte zum Thema Asthma Rede und Antwort. Bitte klicken Sie auf das Bild.

Die Tagesklinik für Kinder-Pneumologie, -Gastroenterologie und -Allergologie stellt einen Bereich des Kinderzentrums dar. Unser multiprofessionelles Klinikteam beschäftigt sich hier mit den weit verbreiteten Erkrankungen in den Bereichen Allergie, Lunge und Bauch, dazu gehören Asthma, Neurodermitis und Krankheiten des Magen-Darmtrakts. Kinder und Jugendliche werden mit modernsten Methoden untersucht und behandelt und entsprechend internationaler Behandlungsempfehlungen therapiert. Einen besonderen Schwerpunkt stellt das Asthma bronchiale dar. Hier werden langfristige Einstellungen der Medikamente über modernste Inhalationsverfahren angepasst und trainiert. Eine besondere Aufgabe in diesem Bereich ist die Schulung von Eltern, Kindern und Jugendlichen in der langfristigen Therapie bei Asthma bronchiale und Neurodermitis. Hier stehen spezialisierte TrainerInnen zur Verfügung.

An diesem Standort führen wir spezielle mehrstündige ambulante Untersuchungen und Behandlungen wie Lungenfunktions-, Allergie-, oder Atemtests durch. Beratung hinsichtlich richtiger Ernährung oder Unterstützung durch unsere erfahrenen Psychologinnen gehört ebenso zu unserem Leistungsangebot wie diverse Schulungen für Kinder und ihre betroffenen Eltern.

Unsere Kindertagesklinik wurde durch das Mukoviszidose-Institut und das Zentrum für Qualität und Management im Gesundheitswesen als Mukoviszidose-Ambulanz zertifiziert

Lunge | Allergie

Wir betreuen in unserer Tagesklinik alle Kinder mit angeborenen und erworbenen Erkrankungen der Lunge und der Atmungsorgane.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Behandlung von Kindern mit Heuschnupfen, Nahrungsmittelallergien, Insektengiftallergien und Nesselsucht/ Urtikaria.

 

Allergietest

Allergietest

Inhalationstraining

Inhalationstraining

Leistungsspektrum

  • Lungenfunktionstests für Kinder ab ca. 3 Jahren (Bodyplethysmographie, IOS-Messung, NO-Messung)
  • Allergologische Testungen ab dem Säuglingalter
  • Rhinomanometrie (mit nasaler Provokation)
  • Schweißtest
  • Bronchoskopien
  • Röntgendiagnostik

Lungenfunktionstest

Lungenfunktionstest


Asthmaschulung

Unser multiprofessionelles Team, bestehend aus Ärzten, Kinderkrankenschwestern, Psychologinnen und Physiotherapeutinnen, schult seit 1993 mit viel Spaß und Erfolg Kinder und Jugendliche mit Asthma bronchiale sowie deren Eltern. Im Sommer 2008 haben wir die 150. Schulung gefeiert.
An den drei ambulanten Schulungstagen lernen die Kinder und Jugendlichen alles über den Umgang mit Asthma. Sie erfahren, was genau in ihrer Lunge vorgeht und wie sie sich selbst - mit und ohne Medikamenten - helfen können. Die korrekte Inhalationstechnik der Medikamente bildet auch einen weiteren Schwerpunkt. Die richtige Selbsteinschätzung der jungen Patienten wird immer wieder überprüft.

Asthmaschulung

Ebenso wichtig wie die Schulung der Kinder und Jugendlichen ist die Schulung der Eltern, die an drei Tagen parallel unterrichtet werden. Auch sie lernen, wie die Medikamente wirken, was sie im Notfall unternehmen müssen und erhalten viele weitere nützliche Informationen rund ums Thema Asthma. Die Kinder und Jugendlichen lernen zusammen mit ihren Eltern in unserer Physiotherapie atemerleichternde Stellungen. Die Selbständigkeit und Eigenverantwortung der Kinder und Jugendlichen werden während dieser drei Tage gefördert. Die Fehlzeiten in der Schule aufgrund des Asthmas sollen durch die vermittelten Kenntnisse verringert werden.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen auf Antrag bei gesicherter Diagnose und regelmäßiger Teilnahme die Kosten.

Das Video "Asthmaschulung? Macht Sinn!" finden Sie unten auf dieser Seite.

Mukoviszidose

Mukoviszidose ist eine angeborene Stoffwechselerkrankung. In Folge dieser Erkrankung wird in vielen Organen des Körpers ein sehr zäher Schleim produziert. Bereits im Kindesalter treten Probleme an Lunge, Bauchspeicheldrüse und anderen Organen auf.

Die Erkrankung erfordert eine regelmäßige Therapie und Kontrollen in unserer Spezialambulanz.

Das Kinderzentrum des Evangelischen Klinikums Bethel ist ein zertifiziertes Behandlungszentrum.

Leistungsspektrum

  • Schweißtest
  • Diagnostik und Therapie
  • Lungenfunktion
  • Beratung durch unsere Physiotherapie
  • Beratung durch unsere Ernährungsberaterin
  • Beratung durch unsere Sozialarbeiter
  • Psychologie und Psychotherapie
  • Hygieneberatung

Neurodermitis

Neurodermitis ist eine chronische, angeborene Erkrankung der Haut. Durch geeignete therapeutische Maßnahmen ist zwar keine Heilung zu erzielen, aber eine weitgehende Beschwerdefreiheit und damit ein normales Alltagsleben. Zur Erstellung eines individuellen Behandlungsprogramms für jeden kleinen Patienten muss sorgfältig nach den Auslösern der Schübe und Hautverschlechterungen gesucht werden. Dies erfolgt in unserer Tagesklinik. Bei schwierigeren oder komplizierteren Fällen auch stationär.

Leistungsspektrum

  • Erstellung eines persönlichen Eincrem- und Interventionsplans
  • Ernährungsberatung
  • Neurodermitisschulung

Neurodermitisschulungen

In unseren ambulanten Neurodermitisschulungen schulen wir Eltern von Kindern unter 5 Jahren in reinen Elternschulungen, welche an insgesamt 6 Terminen einmal pro Woche von 9:30 bis 11:30 Uhr veranstaltet werden.

Kinder über 5 Jahre werden in den Schulungskursen parallel zu ihren Eltern in ebenfalls 6 Treffen geschult. Diese finden in der Regel von 15:00 bis 17:00 Uhr statt.

In den Kursen werden unter anderem folgende Themen besprochen:

  • Ursache
  • Prognose
  • Stressbewältigung
  • Kratzalternativen
  • Diät
  • Eincremtechniken
    und vieles mehr

In unserem Schulungsteam arbeiten:

  • Kinderärzte
  • Pflegepädagogen
  • Ernährungsberaterinnen
  • Psychologinnen
  • Gesundheits- Kinderkrankenpfleger

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen auf Antrag bei gesicherter Diagnose und regelmäßiger Teilnahme die Kosten.

Bauch

Tagesstationär behandeln wir Kinder und Jugendliche mit Bauchschmerzen jeglicher Art. Hinzu kommen Patienten mit anderen Erkrankungen, wie zum Beispiel Gedeihstörungen, Ernährungsstörungen, Zöliakie oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Laktose, Fruktose). Auch Nahrungsmittelallergien, Durchfall, Verstopfung, Reflux, Erbrechen, Bauchspeicheldrüsenerkrankungen und vieles mehr wird bei uns behandelt.

Regelmäßig betreuen wir Kinder und Jugendliche mit chronischen Erkrankungen wie Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Hepatitis und Autoimmunhepatitis. Zur Betreuung gehören auch alle Kinder und Jugendliche mit einer PEG Sonde, mit einem Stoma und den damit verbundenen Ernährungsstörungen sowie Kinder und Jugendliche mit einer häuslichen Infusionstherapie.

Leistungsspektrum

  • Atemtest zum Ausschluss einer Laktose- oder Fruktoseintoleranz
    Informationen zur Vorbereitung des Atemtests (PDF, 74 KB)
  • Helicobacter-Test
  • Spezielle Blut- und Stuhluntersuchungen
  • Allergietest
  • pH-Metrie
  • Spiegelung von Speiseröhre, Magen und Dünndarmanteil
  • Spiegelung von Dick- beziehungsweise Dünndarmanteil
  • Sonografien
  • Röntgenbilder
  • Kernspintomografie (auch Magnetresonanztherapie oder MRT genannt, zur Darstellung der Organe des Bauchs, insbesondere des Dünndarms)
  • Magnetresonanz-Cholangiopankreatikografie (MRCP, zur Darstellung des Gallen- und Bauchspeicheldrüsengangs)
  • Ernährungsberatung (auch bei Spezialnahrung)
  • Psychologische Beratung
  • Dexa Scan (Knochendichtemessung)(in Planung)

Geplante Gastroschulungen

  • Patienten- und Elternschulung für Betroffene einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung
  • Bauchschmerzwerkstatt für Kinder und Jugendliche unter Einbeziehung der Eltern
  • Adipositas-Schulung

Morbus Crohn | Colitis Ulcerosa

Immer mehr Kinder und Jugendliche erkranken an einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung. Die Beschwerden, die Erkrankung selbst, die notwendigen Medikamente und vor allem der chronische Verlauf beschäftigen die Kinder und Jugendlichen und auch die Eltern tagtäglich. Viele von Ihnen sind auf der Suche nach einem persönlichen Erfahrungsaustausch. Aber auch die Betroffenen selbst haben Interesse, Mitpatienten kennen zu lernen.

Die Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung e.V. (DCCV) betreut zumeist die erwachsenen Patienten.

Bei Fragen stehen wir für unsere jungen Patienten und ihre Eltern unter der Telefonnummer 05 21 - 772 7 81 01 oder per E-Mail zur Verfügung.

Zöliakie

Ist Ihr Kind von der Erkrankung Zöliakie betroffen, ist es im Alltag manchmal schwer, die strikten Diätvorschriften umzusetzen und den Kindern unter Umständen die bisher gewohnten Nahrungsmittel vorzuenthalten.

Bei Fragen stehen wir für unsere jungen Patienten und ihre Eltern unter der Telefonnummer 05 21 - 772 7 81 01 oder per E-Mail zur Verfügung.

Auf der Internetseite der Deutschen Zöliakie Gesellschaft e.V. erhalten Sie darüber hinaus Informationen und errfahren Neuigkeiten zum Thema glutenfreie Ernährung.

Zeitungsartikel "Wenn das Brot plötzlich anders schmeckt" (PDF, 13 KB), publiziert in der Neuen Westfälischen am 18. September 2009

 

Video: Asthmaschulung? Macht Sinn!

Unser multiprofessionelles Team, bestehend aus Ärzten, Kinderkrankenschwestern, Psychologinnen und Physiotherapeutinnen, schult seit 1993 mit viel Spaß und Erfolg Kinder und Jugendliche mit Asthma bronchiale sowie deren Eltern. Dieses Video gibt einen Einblick in unsere Asthmaschulungen.

Nutzen Sie unser Angebot!