Kranken Kindern helfen
Kranken Kindern helfen

Bethel baut ein neues Kinderzentrum. Für Jahrzehnte soll es jungen Patienten die besten Chancen geben schnell wieder gesund zu werden. mehr erfahren

menschlich.
menschlich.

Unser gesamtes Denken und Handeln ist durch christliche Werte geprägt. Wir leben Toleranz und Menschlichkeit bei unserer Arbeit – jeden Tag.

führend.
führend.

Als eines der größten Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen bieten wir in der Breite und Spitze herausragende medizinische Leistungen und Forschungsschwerpunkte.

kompetent.
kompetent.

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Deshalb setzen wir unser Fachwissen und jahrelange Erfahrung dafür ein, dass Sie schnell wieder gesund werden.

Ein TiPP für Berufsanfänger: EvKB-Traineeprogramm in psychiatrischer Pflege prämiert

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Evangelischen Klinikums Bethel (EvKB) hat mit seinem Traineeprogramm in psychiatrischer Pflege (TiPP) einen wichtigen Preis gewonnen: Der Landesverband NRW der Bundesfachvereinigung Leitender Krankenpflegepersonen der Psychiatrie (BFLK) zeichnete die Mitarbeitenden des Projekts mit dem Pflegepreis aus.

Der Pflegepreis der BFLK wurde durch Borussia Dortmunds Fanbeauftragten Siggi Held und den früheren Torwart Wolfgang „Teddy“ de Beer für das Trainee-Programm der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im EvKB übergeben.

Der Pflegepreis der BFLK wurde durch Borussia Dortmunds Fanbeauftragten Siggi Held und den früheren Torwart Wolfgang „Teddy“ de Beer für das Trainee-Programm der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im EvKB übergeben.

TiPP ist ein neues Einarbeitungsprogramm für Berufsanfänger und Neueinsteiger im Berufsfeld der psychiatrischen Pflege. Die stehen zu Beginn ihrer Karriere häufig vor der Herausforderung, sich auf einen bestimmten Fachbereich festlegen zu müssen. Da die Ausbildung nur begrenzten Einblick in die Vielfältigkeit psychiatrischer Pflege zulässt, wurde im EvKB mit TiPP ein Traineeprogramm konzipiert, das Einsteigern bei der Wahl des richtigen Einsatzorts hilft. Außerdem fördert es Vernetzung und vermittelt spezifisches psychiatrisches Pflegewissen. Damit ist TiPP das einzige Einarbeitungsprogramm seiner Art in diesem Bereich.

Eine fünfköpfige Jury aus Experten der psychiatrischen Pflege hatte die eingereichten Projekte differenziert beurteilt. Ihre Wahl für den Pflegepreis fiel am Ende auf TiPP aus dem EvKB. „Die Pflegenden in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie freuen sich über den Erfolg des Programms, der sich in den vergangenen Monaten bereits intern durch positive Rückmeldungen der Trainees abgezeichnet hat. Darüber hinaus merken wir den Erfolg an den erstaunlich hohen Bewerberzahlen. Durch den Pflegepreis wurde der Erfolg von TiPP nun auch von externer Stelle gewürdigt“, sagt Christoph Schmidt, Pflegedirektor im EvKB. Ab Oktober wird es das Traineeprogramm auch für die internistischen Stationen und die Neurologie im EvKB geben. Das Curriculum wird dafür zurzeit erarbeitet.

Mit dem Pflegepreis der BFLK werden alle zwei Jahre Mitarbeitende aus dem Pflege- und Erziehungsdienst prämiert, die in einer psychiatrischen Einrichtung Projekte umgesetzt haben, die direkt oder indirekt zur Verbesserung der Versorgungsqualität und zur Professionalisierung der psychiatrischen Pflege führen. Diese müssen alltagstauglich und institutionell verankert sein.

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Zurück

Pressekontakt

Sandra Gruß

Leitung Unternehmenskommunikation


Tel: 0521 772-77066

Tel: 0521 772-77066

sandra.gruss@evkb.de

Cornelia Schulze

Unternehmenskommunikation


Tel: 0521 772-77060

Tel: 0521 772-77060

cornelia.schulze@evkb.de

Manuel Bünemann

Unternehmenskommunikation


Tel: 0521 772-77063

Tel: 0521 772-77063

manuel.buenemann@evkb.de

FOCUS

Das Evangelische Klinikum Bethel zählt laut Deutschlands größtem Krankenhausvergleich des FOCUS zu den besten Krankenhäusern bundesweit.

http://www.focus.de/

FOCUS

Der größte Krankenhausvergleich des Magazins FOCUS führt das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) auf Platz 5 der besten Kliniken in Nordrhein-Westfalen.

Qualitätssiegel MRSA

Für ihre Maßnahmen gegen die Verbreitung multiresistenter Erreger (MRE) sind das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) und das Krankenhaus Mara vom MRE-Netzwerk Nordwest mit dem Qualitätssiegel MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) ausgezeichnet worden. Das Siegel wird nur an Krankenhäuser vergeben, die in 10 verschiedenen Qualitätszielen zur Verhinderung der Verbreitung von MRSA punkten.

Aktion Saubere Hände Silber

Das Evangelische Klinikum Bethel hat 2017 und 2019 erneut die zweithöchste Auszeichnung der "Aktion saubere Hände" für Maßnahmen zur Krankenhaushygiene erhalten.

https://www.aktion-sauberehaende.de/ash/ash/ _blank

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.

Das Evangelische Klinikum Bethel ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit, um unseren Patienten eine größtmögliche Sicherheit bei ihrer Behandlung zukommen zu lassen.

http://www.aps-ev.de/

Verstetigung Hygiene

Das Evangelische Klinikum Bethel wurde mit dem Siegel "Qualität und Transparenz" durch die Interreg Deutschland Nederland ausgezeichnet.

https://www.deutschland-nederland.eu/ _blank