Kranken Kindern helfen
Kranken Kindern helfen

Bethel baut ein neues Kinderzentrum. Für Jahrzehnte soll es jungen Patienten die besten Chancen geben schnell wieder gesund zu werden. mehr erfahren

menschlich. führend. kompetent.
menschlich. führend. kompetent.

Wenn die Jüngsten krank sind, leidet die Familie. Unser Können und unser Team ermöglichen, dass Ihr Kind schnell wieder gesund und munter wird.

Kinder- und Jugendmedizin

Herzlich willkommen in unserer Klinik!

Mit einem breiten Behandlungsspektrum und hervorragenden Leistungen in der Diagnostik und Therapie sämtlicher akuter sowie chronischer Erkrankungen ist unsere Klinik verlässliche Ansprechpartnerin für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern. Für die modernsten diagnostischen und therapeutischen Verfahren hat unsere Klinik hat einen sehr hohen Ausstattungsstandard und arbeitet auf wissenschaftlich höchstem Niveau sowie auf Basis der aktuellen Leitlinien. So behandeln wir jedes Jahr 40.000 junge Patienten stationär, als Notfallpatienten in der Notaufnahme oder ambulant in unseren Spezialsprechstunden. Unserer Kompetent vertrauen unsere jungen Patienten und ihre Eltern weit über die Grenzen Ostwestfalen-Lippes hinaus. Unsere Klinik gehört zum Kinderzentrum im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) und ist eine der größten Kinderkliniken Deutschlands.

Aufnahme

Aufnahme im Notfall

Die Aufnahme in unserem Kinderzentrum für alle erkrankten Kinder und Jugendlichen interdisziplinär, also fachübergreifend. Unmittelbar nach dem Eintreffen des Patienten wird anhand des sogenannten "Manchester-Triage-Systems" der Schweregrad der Erkrankung diagnostiziert und festgestellt, ob eine Behandlung durch die Klinik für Kinderchirurgie oder die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin notwendig ist.

Im nächsten Schritt entscheiden wir anhand der Diagnose, ob der junge Patient ambulant versorgt werden kann. In lebensbedrohlichen Situationen werden alle notwendigen Soforttherapien direkt und vor Ort in der Ambulanz vorgenommen. Sollte eine ambulante Behandlung nicht geeignet sein, besprechen wir andere Behandlungsformen mit den Eltern. Wir bieten sowohl vollstationäre Behandlungsmöglichkeiten, teilstationäre (das sind Aufenthalte in unseren Tageskliniken, bei denen unsere jungen Patienten die Nächte zu Hause verbringen können), als auch ambulante Termine in Form von Sprechstunden an.

Wartezeiten in der Notaufnahme

Unsere Notaufnahme hat die Aufgabe, Notfälle zu versorgen. Daher erfolgt beim Eintreffen junger Patienten eine Einstufung nach Dringlichkeit. Nach dieser Einstufung erfolgt auch die Behandlung. Wir weisen darauf hin, dass es daher vor allem bei weniger dringlichen Anliegen zu längeren Wartezeiten kommen kann.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Geplanter Aufenthalt

Bei geplanten Aufnahmen können viele Untersuchungen vor dem stationären Aufenthalt (vorstationär) durchgeführt werden. Diese vorstationären Untersuchungen dienen der Vorbereitung und erfolgen in der Regel ambulant. Sie haben zu Ziel, den Krankenhausaufenthalt für unsere jungen Patienten so kurz wie möglich zu gestalten. Hierbei kann es sich zum Beispiel um Labor-, Röntgen- oder EKG-Untersuchungen handeln. Auch durch Untersuchungen, die nach dem stationären Aufenthalt (nachstationär) durchgeführt werden, kann die Zeit auf der Station für das Kind verkürzt werden.

Im Falle einer tagesklinischen Behandlung werden Untersuchungen und Therapiemaßnahmen im Krankenhaus durchgeführt. Abends kann das Kind mit den Eltern nach Hause gehen. Bei einer vollstationären Behandlung bleibt das Kind im Krankenhaus, wo sämtliche Diagnosen und Therapien stationär durchgeführt werden. Die Kinder und Jugendlichen werden in der zentralen Aufnahme durch Ärzte und das Pflegepersonal auf die Behandlungen und den Aufenthalt vorbereitet und in den Bereich des Kinderzentrums geleitet, in dem sie behandelt werden: unsere Klinik für Kinder- und Jugendmedizin oder die Klinik für Kinderchirurgie. Beide Kliniken befinden sich unter einem Dach im Kinderzentrum.

Gerne bieten wir auch die Mitaufnahme eines Elternteils an. Bereits in der Aufnahmesituation beraten wir Sie in Bezug auf die Möglichkeiten der Klinik. Für Eltern, die von weiter her angereist sind, was in unserer Klinik keine Seltenheit darstellt, gibt es auch Elternunterkünfte im Haus Ellenhof (siehe unten) – gelegen in unmittelbarer Nähe zum Kinderzentrum.

Besuchszeiten

In unserer Klinik gibt es keine festen Besuchszeiten. Eltern sind uns jederzeit, 24 Stunden am Tag willkommen!

Elternunterkünfte

Nähe zur Familie wirkt sich positiv auf den Heilungsprozess eines Kindes aus – das erleben wir tagtäglich. Aus diesem Grund bieten wir bei einem stationären Klinikaufenthalt, je nach Schwere der Krankheit und Alter des Kindes, die Mitaufnahme eines Elternteils an. Da unsere Klinik einen hohen Grad der Spezialisierung aufweist, ist die Behandlung von Kindern, die von weit her kommen, durchaus nicht ungewöhnlich. Für Eltern oder Angehörige, die eine weite Anreise zur Klinik haben, und bei deren Kind keine ambulante oder teilstationäre Behandlung in Betracht kommt, besteht außerdem die Möglichkeit, in unserem Elternhaus „Ellenhof“ zu übernachten, gelegen gleich neben dem Kinderzentrum. 

Weitere Informationen und Unterkünfte

Einen stationären Aufenthalt plant mit Ihnen

Kirsten Klefmann

Zentrales Belegungsmanagement


Tel: 0521 | 772-78043

Tel: 0521 | 772-78043

kk-casemanagement@evkb.de

Iris Fortenbacher

Zentrales Belegungsmanagement


Tel: 05 21 - 772 7 80 43

Tel: 05 21 - 772 7 80 43

kk-casemanagement@evkb.de

Kontakt

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Kinderzentrum im Haus Gilead I
Burgsteig 13
33617 Bielefeld

Anfahrt

Notaufnahme für Neugeborene, Kinder und Jugendliche

Kinderzentrum im Haus Gilead I
Burgsteig 13
33617 Bielefeld

Tel: 0521 - 772 7 80 50
Tel: 0521 - 772 7 80 50

Anfahrt

Chefarztsekretariat

Tel: 0521 - 772 7 80 59
Tel: 0521 - 772 7 80 59
Fax: 05 21 - 772 7 80 60

kinderklinik@evkb.de

Chefarzt

Prof. Dr. med.
Eckard Hamelmann

zum Team

Das könnte Sie auch interessieren

Kinderzentrum

» mehr erfahren

Kinderchirurgie

» mehr erfahren

Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

» mehr erfahren

Kinderradiologie

» mehr erfahren

Neubau Kinderzentrum Bethel – Spendenprojekt

» mehr erfahren

Aktuelles aus unserer Klinik

» mehr erfahren

Forschung, Lehre, Weiterbildung

» mehr erfahren

Bewerben Sie sich! Arbeiten im EvKB

» mehr erfahren

FOCUS

In der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Evangelischen Klinikums Bethel werden der Chefarzt Prof. Dr. med. Martin Driessen und der Leitende Arzt der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen Dr. Martin Reker von der Zeitschrift FOCUS in der Ärzteliste 2018 empfohlen. 

http://www.focus.de/

Mukoviszidose-Ambulanz

Unsere Kindertagesklinik wurde durch das Mukoviszidose-Institut und das Zentrum für Qualität und Management im Gesundheitswesen als Mukoviszidose-Ambulanz zertifiziert.

FOCUS

Das Evangelische Klinikum Bethel zählt laut Deutschlands größtem Krankenhausvergleich des FOCUS zu den besten Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen.

http://www.focus.de/

Qualitätssiegel MRSA

Für ihre Maßnahmen gegen die Verbreitung multiresistenter Erreger (MRE) sind das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) und das Krankenhaus Mara vom MRE-Netzwerk Nordwest mit dem Qualitätssiegel MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) ausgezeichnet worden. Das Siegel wird nur an Krankenhäuser vergeben, die in 10 verschiedenen Qualitätszielen zur Verhinderung der Verbreitung von MRSA punkten.

Aktion Saubere Hände Silber

Das Evangelische Klinikum Bethel hat 2017 und 2019 erneut die zweithöchste Auszeichnung der "Aktion saubere Hände" für Maßnahmen zur Krankenhaushygiene erhalten.

https://www.aktion-sauberehaende.de/ash/ash/ _blank

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.

Das Evangelische Klinikum Bethel ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit, um unseren Patienten eine größtmögliche Sicherheit bei ihrer Behandlung zukommen zu lassen.

http://www.aps-ev.de/

Verstetigung Hygiene

Das Evangelische Klinikum Bethel wurde mit dem Siegel "Qualität und Transparenz" durch die Interreg Deutschland Nederland ausgezeichnet.

https://www.deutschland-nederland.eu/ _blank