menschlich. führend. kompetent.
menschlich. führend. kompetent.
Wenn die Jüngsten krank sind, leidet die Familie. Unser Können und unser Team ermöglichen, dass Ihr Kind schnell wieder gesund und munter wird.

Kinder- und Jugendmedizin

Herzlich willkommen in unserer Klinik!

Mit einem breiten Behandlungsspektrum und hervorragenden Leistungen in der Diagnostik und Therapie sämtlicher akuter sowie chronischer Erkrankungen ist unsere Klinik verlässliche Ansprechpartnerin für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern. Für die modernsten diagnostischen und therapeutischen Verfahren hat unsere Klinik hat einen sehr hohen Ausstattungsstandard und arbeitet auf wissenschaftlich höchstem Niveau sowie auf Basis der aktuellen Leitlinien. So behandeln wir jedes Jahr 40.000 junge Patienten stationär, als Notfallpatienten in der Notaufnahme oder ambulant in unseren Spezialsprechstunden. Unserer Kompetent vertrauen unsere jungen Patienten und ihre Eltern weit über die Grenzen Ostwestfalen-Lippes hinaus. Unsere Klinik gehört zum Kinderzentrum im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) und ist eine der größten Kinderkliniken Deutschlands.

Stationen und Abteilungen

Stationen

Unsere Klinik hält diverse spezialisierte Stationen für Kinder und Jugendliche sowie eine Station für Früh- und Neugeborene vor. Außerdem gibt es für diese beiden Altersgruppen jeweils auch eine eigene Intensivstation. Diese Trennung von Patientengruppen und Schwerpunkten ermöglicht uns einen besonders hohen Grad der Spezialisierung, der unseren jungen Patienten zugute kommt.

Auf der Station K1 behandeln wir vor allem intensivpflichtige Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin vom Neugeborenen bis zum jungen Erwachsenen sowie fachübegreifend zu betreuende Kinder (zum Beispiel mit der Kinderchirurgie oder der Neurochirurgie). Kennzeichnend für die Patienten auf dieser Station ist die besonders intensive medizinische und pflegerische Überwachung, die sie aufgrund ihres Gesundheitszustands benötigen. Die Station verfügt über 12 Patientenplätze.

Modernste intensivmedizinische Behandlungsverfahren kommen zur Anwendung, insbesondere werden verschiedene Beatmungsformen praktiziert. Besondere Schwerpunkte der Station sind die Anpassung von Beatmungshilfen sowie interventionelle Endoskopietechniken.

mehr erfahren

Mit der neonatologischen Intensivstation K2 sind wir spezialisiert auf die kleinsten Patienten: Frühgeborene und Neugeborene, bei denen eine intensive Überwachung erforderlich ist. Hier behandelt und versorgt ein hoch spezialisiertes Team von Neonatologen und Intensiv-Kinderkrankenschwestern mit langjähriger Erfahrung die Früh- und Neugeborenen. 

Die Station ist integriert in unser Perinatalzentrum Bielefeld höchster Versorgungsstufe (Level 1) und liegt im Haus Gilead I "Wand an Wand" zum Kreißsaal. Wir wissen um die große Bedeutung und die Stärkung der frühzeitigen Bindung zwischen Mutter und Kind: Die unmittelbare Nähe zur Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe gewährleistet, dass Mütter ihre Kinder uneingeschränkt besuchen können, auch wenn sie selbst noch intensive Pflege benötigen. So können wir die Familien in dieser besonderen Situation kompetent und einfühlsam begleiten.

mehr erfahren

Die Station K3 verfügt über 25 Patientenplätze für Früh- und Neugeborene, die keine Intensivtherapie benötigen. Besonderer Wert wird auf die entwicklungsfördernde Pflege gelegt. Sie als Eltern sind uns herzlich willkommen! Wir möchten Sie während des Klinikaufenthalts Ihres Kindes begleiten, unterstützen und schrittweise in die Versorgung Ihres Kindes einbeziehen.

mehr erfahren

Auf der Station K5 behandeln wir schwerpunktmäßig Säuglinge und Kleinkinder mit neurologischen Erkrankungen. Die Schwerpunkte liegen deshalb bei Entwicklungsstörungen, der Abklärung von Entwicklungsverzögerungen sowie Epilepsien. Zusätzlich werden auf dieser Station Kinder mit gastroenterologischen Erkrankungen behandelt. Einen Schwerpunkt stellen insbesondere alle Kinder mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen dar, die in unserer Klinik nach neuesten Richtlinien diagnostiziert und behandelt werden.

mehr erfahren

Auf der Station K6 behandeln wir im Schwerpunkt Patienten mit psychosomatischen und neurologischen Erkrankungen. Auch Kinder und Jugendliche mit allgemeinen Erkrankungen nehmen wir auf dieser Station auf. Neben Fachärzten für Kinder- und Jugendpsychiatrie und spezialisiertem Pflegepersonal stehen hierfür weitere Berufsgruppen zur Verfügung, um Ihrem Kind mit unterschiedlichen Therapien zu helfen.

mehr erfahren

Bei der Station K7 handelt es sich um die Infektionsstation unserer Klinik. Hier werden Kinder mit ansteckenden Erkrankungen in Schleusenzimmern isoliert, um eine Ausbreitung von Infektionen zu vermeiden. Neben den Infektionserkrankungen werden hier auch Kinder mit akuten und chronischen Erkrankungen der Atemwege, sowie des Verdauungstraktes speziell im Säuglings- und Kleinkindalter behandelt. Ein weiterer Schwerpunkt dieser Station liegt in der Klärung von Gedeihstörungen bei Säuglingen und Kleinkindern.

mehr erfahren

Die Station K8 ist die onkologische Station unserer Klinik. Sie gehört zu den größten Zentren zur Behandlung von Krebserkrankungen bei Kindern in ganz Deutschland. Diesem Thema widmen wir uns mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln der Medizin und Pflege, aber auch mit weiteren Angeboten, die unsere jungen Patienten körperlich und mental stärken.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Diabetologie bei Kindern und Jugendlichen.

Wir behandeln darüber hinaus auch junge Patienten mit allgemeinen pädiatrischen Erkrankungen.

mehr erfahren

Tageskliniken

Durch unser Angebot an Tageskliniken ermöglichen wir vielen jungen Patienten sogenannte teilstationäre Aufenthalte. Sie werden tagsüber aufgenommen verbringen den Tag in unserer Klinik, können jedoch die Nacht zu Hause verbringen.

In unserer Tagesklinik beschäftigen wir uns in einem multiprofessionellen Klinikteam mit den weit verbreiteten Erkrankungen in den Bereichen Allergie, Lunge und Bauch. Kinder und Jugendliche werden mit modernsten Methoden untersucht und behandelt und entsprechend internationaler Behandlungsempfehlungen therapiert.

mehr erfahren

In unserer Tagesklinik für Kinder-Hämatologie und Kinder-Onkologie und Allgemeinpädiatrie macht die Weiterversorgung unserer onkologisch erkrankten Kinder und Jugendlichen den größten Teil aus. Hier bieten wir spezielle Therapien im Rahmen der nationalen und internationalen Therapie-Studien an. Es werden Bluttransfusionen, Thrombozytentransfusionen, Chemotherapien, Lumbal- oder Knochenmarkpunktionen durchgeführt oder auch eine antibiotische Therapie fortgesetzt. Teilweise handelt es sich auch um besondere Abklärungen bei Verdacht auf onkologische oder hämatologische Erkrankungen. 

mehr erfahren

In der neuropädiatrischen Tagesklinik werden Kinder mit Entwicklungsstörungen und speziellen Epilepsien behandelt, ohne dass sie hierfür stationär aufgenommen werden müssen. Eine umfassende EEG-Diagnostik mit Langzeit-EEG-Verfahren und Video-EEG-Untersuchungen wird ergänzt durch eine Reihe neurophysiologischer Untersuchungen, um eine umfassende Abklärung der Kinder zu gewährleisten.

mehr erfahren

In der Tagesklinik für Kinder-Kardiologie werden Neugeborene, Kinder und Jugendliche mit angeborenen Herzfehlern, erworbenen Herzerkrankungen sowie Herzrhythmusstörungen betreut. Der Schwerpunkt liegt bei der Diagnostik von angeborenen Herzfehlern. 

mehr erfahren

Weitere Einrichtungen

Für die Diagnostik, Beratung und Therapie von Kindern mit Entwicklungsauffälligkeiten oder Behinderungen gibt es in unserer Klinik eine spezielle Einrichtung: das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ).

mehr erfahren

Kontakt

Klinik für Kinder- und Jugenmedizin

Kinderzentrum
Grenzweg 10
33617  Bielefeld

Notaufnahme für Neugeborene, Kinder- und Jugendliche

Tel: 0521 - 772 7 80 50

Chefarztsekretariat

Tel: 0521 - 772 7 80 59
Fax: 05 21 - 772 7 80 60
kinderklinik@evkb.de

Chefarzt

Prof. Dr. med.

Prof. Dr. med.
Eckard Hamelmann

Zum Team

Kinderzentrum

» mehr erfahren

Kinderchirurgie

» mehr erfahren

Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

» mehr erfahren

Kinderradiologie

» mehr erfahren

Neubau Kinderzentrum Bethel – Spendenprojekt

» mehr erfahren

Aktuelles aus unserer Klinik

» mehr erfahren

Forschung, Lehre, Weiterbildung

» mehr erfahren

Bewerben Sie sich! Arbeiten im EvKB

» mehr erfahren

FOCUS

In der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Evangelischen Klinikums Bethel werden der Chefarzt Prof. Dr. med. Martin Driessen und der Leitende Arzt der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen Dr. Martin Reker von der Zeitschrift FOCUS in der Ärzteliste 2018 empfohlen. 

http://www.focus.de/

Mukoviszidose-Ambulanz

Unsere Kindertagesklinik wurde durch das Mukoviszidose-Institut und das Zentrum für Qualität und Management im Gesundheitswesen als Mukoviszidose-Ambulanz zertifiziert.

FOCUS

Das Evangelische Klinikum Bethel zählt laut Deutschlands größtem Krankenhausvergleich des FOCUS zu den besten Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen.

http://www.focus.de/

Qualitätssiegel MRSA

Für ihre Maßnahmen gegen die Verbreitung multiresistenter Erreger (MRE) sind das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) und das Krankenhaus Mara vom MRE-Netzwerk Nordwest mit dem Qualitätssiegel MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) ausgezeichnet worden. Das Siegel wird nur an Krankenhäuser vergeben, die in 10 verschiedenen Qualitätszielen zur Verhinderung der Verbreitung von MRSA punkten.

Aktion Saubere Hände Silber

Das Evangelische Klinikum Bethel hat 2017 die zweithöchste Auszeichnung der "Aktion saubere Hände" für Maßnahmen zur Krankenhaushygiene erhalten.

https://www.aktion-sauberehaende.de/ash/ash/ _blank

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.

Das Evangelische Klinikum Bethel ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit, um unseren Patienten eine größtmögliche Sicherheit bei ihrer Behandlung zukommen zu lassen.

http://www.aps-ev.de/

Verstetigung Hygiene

Das Evangelische Klinikum Bethel wurde mit dem Siegel "Qualität und Transparenz" durch die Interreg Deutschland Nederland ausgezeichnet.

https://www.deutschland-nederland.eu/ _blank