Bielefeld hilft: Gemeinsam für die Ukraine
AKTUELLES
Bielefeld hilft: Gemeinsam für die Ukraine

Wir sammeln gemeinsam mit Radio Bielefeld weitere Spenden für die Ukraine: Wünschen Sie sich einen Musiktitel und helfen Sie den Menschen in dem...

» mehr erfahren
Coronavirus – 2G+ für Patientenbesuche, Testpflicht vor ambulanten Terminen
AKTUELLES
Coronavirus – 2G+ für Patientenbesuche, Testpflicht vor ambulanten Terminen

Im Evangelischen Klinikum Bethel gilt für Patientenbesuche die Regel 2G+. Vor ambulanten Terminen ist ein aktueller Test erforderlich. Das dient dem...

» mehr erfahren
menschlich. führend. kompetent.
menschlich. führend. kompetent.

Wenn die Seele leidet, kann der Körper erkranken. Unsere Spezialisten behandeln wirksam Ursachen, Symptome und Beschwerden. Wir sind für Sie da und begleiten Sie.

Psychotherapeutische und Psychosomatische Medizin

Herzlich willkommen!

In unserer Klinik behandeln wir Menschen mit psychischen Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum der psychosomatischen Medizin. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit sind Menschen mit Gewalterfahrung oder anderen traumatischen Erlebnissen, dafür sind wir weit über die Grenzen Nordrhein-Westfalens hinaus bekannt. Bei uns finden insbesondere Patientinnen, aber auch Patienten mit psychischen Erkrankungen kompetente Hilfe. Unsere Spezialistinnen therapieren Menschen mit komplexen Traumata, Neurosen und Persönlichkeitsstörungen und helfen bei seelischen Krisen und Folgeerkrankungen.

Körper- und Bewegungspsychotherapie

In der Körper- und Bewegungspsychotherapie geht es um eine vorsichtige Annäherung an den Körper und seine Handlungsressourcen. Um das Aufspüren und Wahrnehmen der eigenen Grenzen, das Ausdrücken und Verteidigen der Grenzen in Beziehungen zu anderen Menschen sowie Schutz, Sicherheit, Halt und Unterstützung.

Die Patientinnen und Patienten in unserer Klinik lernen die eigenen Handlungsmuster zu erkennen, ihre Neugier für Erkundungen (Exploration) wird geweckt. Über das Experimentieren werden bei dieser Therapie kleine Veränderungen initiiert und Neues erfolgreich integriert.

In Gesprächen mit unseren erfahrenen Therapeutinnen wird dabei Erlebtes bewusst und gemeinsam lösungsorientiert in Beziehung zur Lebensgeschichte gesetzt.

Einige der Imaginationsübungen zur Affektregulation können mit einer anderen Gewichtung "erlebbar" oder "greifbar" gemacht werden. Beispielsweise kann von den PatientInnen ein „Sicherer Ort“ aufgebaut oder ein „Notfallkoffer“ real zusammengestellt werden. Die dabei angeregte vertiefte Selbstwahrnehmung wirkt ich-stärkend.

Anwendung finden bei uns in erster Linie die Konzentrative Bewegungstherapie (KBT) und die Bewegungsanalyse (BA). Dabei führte die überwiegende Arbeit mit Traumapatienten zum einen zu einer Modifizierung der Methoden. Zum anderen fließen Inhalte zahlreicher Fortbildungen (Somatic Experience, Sensorimotor Psychotherapy, Pesso Boyden System Psychomotor, et cetera) in die tägliche Arbeit unserer Körper- und Bewegungstherapeutinnen mit ein.

Theoretischer Hintergrund

  • Entwicklungstheorien
  • Tiefenpsychologie
  • Verhaltenstherapie
  • Lerntheorien
  • Bindungsforschung
  • Säuglingsforschung
  • Strukturelle Dissoziation
  • Motorische Phänomene
  • Körperkonzepte

Kontakt

Klinik für Psychotherapeutische und Psychosomatische Medizin

Johannesstift
Schildescher Straße 103p
33611 Bielefeld

Tel: 0521 772-75903
Tel: 0521 772-75903
Fax: 0521 772-75905

psychosomatik@evkb.de

Anfahrt

Chefarztsekretariat
Tel: 0521 772-75901

Chefärztin

Dr. med.
Andrea Möllering

zum Team

Aktuelles

Nachrichten und Veranstaltungen aus unserer Klinik

» mehr erfahren

Forschung & Lehre

Ärztliche Weiterbildung, Forschung, Lehre, PJ, Famulatur und Veröffentlichungen

» mehr erfahren

Bewerben Sie sich!

Stellenangebote unserer Klinik

» mehr erfahren

Unsere Auszeichnungen

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.

Das Evangelische Klinikum Bethel ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit, um unseren Patienten eine größtmögliche Sicherheit bei ihrer Behandlung zukommen zu lassen.

http://www.aps-ev.de/

Qualitätssiegel MRSA

Für ihre Maßnahmen gegen die Verbreitung multiresistenter Erreger (MRE) sind das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) und das Krankenhaus Mara vom MRE-Netzwerk Nordwest mit dem Qualitätssiegel MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) ausgezeichnet worden. Das Siegel wird nur an Krankenhäuser vergeben, die in 10 verschiedenen Qualitätszielen zur Verhinderung der Verbreitung von MRSA punkten.

Aktion Saubere Hände Gold

Mit dem Gold-Zertifikat für die Jahre 2022 und 2023 hat das Evangelische Klinikum Bethel die höchste Auszeichnung der "Aktion saubere Hände" für Maßnahmen zur Krankenhaushygiene erhalten.

https://www.aktion-sauberehaende.de/ash/ash/ _blank