menschlich. führend. kompetent.
menschlich. führend. kompetent.
Um Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks, der peripheren Nerven und der Skelettmuskulatur präzise zu diagnostizieren, stehen wir diversen Kliniken unseres Krankenhauses als hochkompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner zur Verfügung.

Neuropathologie

Herzlich willkommen in unserem Institut!

Bei unseren Untersuchungen nehmen wir Gewebeproben in den Fokus, die vor allem bei neurochirurgischen Operationen entnommen werden, beispielsweise von Hirntumoren. Unsere Diagnostik hat unmittelbare Auswirkungen auf die Weiterbehandlung der Patienten, von denen die meisten in der Klinik für Neurochirurgie sowie der Klinik für Neurologie behandelt werden. Nicht selten beurteilen wir die Gewebeproben bereits während der Operation per Schnellschnittdiagnostik.

Über uns

Die Diagnostik im Institut für Neuropathologie im EvKB umfasst Erkrankungen von Gehirn, Rückenmark, peripheren Nerven und Skelettmuskulatur. Außerdem werden Untersuchungen bei Darmtransportstörungen durchgeführt (zum Beispiel Morbus Hirschsprung). Die Befundung findet innerhalb einer Kooperation durch das »Neuropathologische Institut des Universitätsklinikums Erlangen statt. Mit einem telemedizinischen Verfahren kann auch Schnellschnittdiagnostik – eine besonders schnelle Befundung, die noch während einer Operation dem Operateur das Ergebnis mitteilt – zwischen Erlangen und Bielefeld stattfinden.

Für die mikroskopischen Untersuchungen steht uns eine Vielzahl immunhistochemischer Verfahren zu Verfügung. Ultrastrukturelle Untersuchungen per Elektronenmikroskopie oder molekularpathologische Diagnostik können jederzeit veranlasst werden.

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Referenzzentren sowie ausgewiesenen Spezialisten für besondere diagnostische Fragestellungen im In- und Ausland. Die Mitarbeiter des Instituts stehen jederzeit gerne beratend bei Fragen bezüglich Probenentnahme und -versand sowie bei differentialdiagnostischen Überlegungen zur Verfügung.

Team

Wir arbeiten in enger Kooperation unserer medizinisch-technischen Assistenz (MTA) mit dem Neuropathologischen Institut des Universitätsklinikums Erlangen.

Prof. Dr. med.

Prof. Dr. med. Ingmar Blümcke

Tel: 05 21 - 772 7 90 13

bluemcke@uk-erlangen.de@evkb.de

Barbara Menzel

Leitende medizinisch-technische Assistentin


Tel: 0521 | 772-79013

barbara.menzel@evkb.de

Qualität | Sicherheit

Qualität und Sicherheit auf dem höchsten Stand zu halten ist für uns ein hohes Gebot. Schließlich ist es uns nur auf diese Weise möglich, Ihnen eine optimale Behandlungsqualität und damit ein Höchstmaß an Sicherheit zukommen zu lassen. Zu diesem Zweck sind wir auch in Fachgesellschaften organisiert.

Tumordiagnosen werden bei uns im Rahmen der internen Qualitätssicherung nach Begutachtung durch zwei Fachärzte für Neuropathologie gestellt. Seltene und schwierige Fälle sowie Diagnosen im Rahmen von Behandlungsprotokollen (zum Beispiel kindliche Tumore, primäre Lymphome im Zentralen Nervensystem) werden regelmäßig extern konsiliarisch/referenzpathologisch zweit-begutachtet. Das Institut nimmt darüber hinaus regelmäßig an Ringversuchen für die qualitätsgesicherte Immunhistochemie teil.

Mitgliedschaften

In unserem Institut für Neuropathologie im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) bestehen Mitgliedschaften in folgenden Gesellschaften, Organisationen und Vereinigungen:
Erweiterter Vorstand der Weiterbildungskommission der Deutschen Gesellschaft für Neuropathologie und Neuroanatomie e. V.

Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für prächirurgische Epilepsiediagnostik und operative Epilepsietherapie e. V.

Institut für Neuropathologie

Waldlabor
Remterweg 2
33617  Bielefeld

Tel: 0521 | 772 - 7 90 13
Fax: 0521 | 772 - 7 90 16
barbara.menzel@evkb.de

FOCUS

Das Evangelische Klinikum Bethel zählt laut Deutschlands größtem Krankenhausvergleich des FOCUS zu den besten Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen.

http://www.focus.de/

Qualitätssiegel MRSA

Für ihre Maßnahmen gegen die Verbreitung multiresistenter Erreger (MRE) sind das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) und das Krankenhaus Mara vom MRE-Netzwerk Nordwest mit dem Qualitätssiegel MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) ausgezeichnet worden. Das Siegel wird nur an Krankenhäuser vergeben, die in 10 verschiedenen Qualitätszielen zur Verhinderung der Verbreitung von MRSA punkten.

Aktion Saubere Hände Silber

Das Evangelische Klinikum Bethel hat 2017 die zweithöchste Auszeichnung der "Aktion saubere Hände" für Maßnahmen zur Krankenhaushygiene erhalten.

https://www.aktion-sauberehaende.de/ash/ash/ _blank

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.

Das Evangelische Klinikum Bethel ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit, um unseren Patienten eine größtmögliche Sicherheit bei ihrer Behandlung zukommen zu lassen.

http://www.aps-ev.de/

Verstetigung Hygiene

Das Evangelische Klinikum Bethel wurde mit dem Siegel "Qualität und Transparenz" durch die Interreg Deutschland Nederland ausgezeichnet.

https://www.deutschland-nederland.eu/ _blank