menschlich. führend. kompetent.
menschlich. führend. kompetent.

Wenn die Seele leidet, kann der Körper erkranken. Unsere Spezialisten behandeln wirksam Ursachen, Symptome und Beschwerden. Wir sind für Sie da und begleiten Sie.

Psychotherapeutische und Psychosomatische Medizin

Herzlich willkommen!

In unserer Klinik behandeln wir Menschen mit psychischen Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum der psychosomatischen Medizin. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit sind Menschen mit Gewalterfahrung oder anderen traumatischen Erlebnissen, dafür sind wir weit über die Grenzen Nordrhein-Westfalens hinaus bekannt. Bei uns finden insbesondere Patientinnen, aber auch Patienten mit psychischen Erkrankungen kompetente Hilfe. Unsere Spezialistinnen therapieren Menschen mit komplexen Traumata, Neurosen und Persönlichkeitsstörungen und helfen bei seelischen Krisen und Folgeerkrankungen.

Schwerpunkte

Psychotherapie ist Hilfe zur Selbsthilfe mit den Mitteln der modernen Medizin. In Zusammenarbeit mit unseren erfahrenen Therapeutinnen und Therapeuten der Psychotherapie und Psychosomatik werden Patienten in Eigenverantwortung Experten für sich selbst und entdecken so eigene Ressourcen als neue Kraftquellen.

Unser therapeutisches Team unterstützt Patientinnen und Patienten durch Fragen anstatt durch fertige Antworten – so lernen sie ihre Bedürfnisse besser wahrzunehmen. Diese Selbstfürsorge hat zum Ziel, sich körperlich und psychisch zu stabilisieren, eine gesündere Einstellung zum Leben zu entwickeln und sich besser zu fühlen. Daneben geht es um das Erkennen von Zusammenhängen heutiger Symptome und lebensgeschichtlicher Erfahrungen mit dem Ziel, alternative Bewältigungsmuster zu entwickeln, um im Hier und Jetzt eine bessere Lebensqualität zu bekommen und wieder handlungsfähiger zu werden.

mehr erfahren

Im Bereich der Kriseninterventionsbehandlung bieten wir:

  • Indikationsstellung in einem ambulanten Vorgespräch
  • Teilstationäre Behandlung
  • Behandlung in geschlossenen Gruppen
  • Strukturiertes ressourcenorientiertes Konzept

Die Kriseninterventionsbehandlung findet innerhalb unserer Tagesklinik statt. Patientinnen und Patienten kommen dabei zur Behandlung zu uns, können die Abende und Nächte hingegen in ihrem sozialen Umfeld verbringen.

mehr erfahren

Der Arbeitskreis Asyl Bielefeld und die Klinik für Psychotherapeutische und Psychosomatische Medizin des Evangelischen Klinikums Bethel haben im Mai 2014 mit der Arbeit innerhalb des psychosozialen Zentrums für traumatisierte Flüchtlinge begonnen.

Ziel ist es, speziell für traumatisierte Flüchtlinge in Bielefeld und Umgebung ein sozialarbeiterisches Angebot in Verbindung mit psychotherapeutischen Interventionen zu etablieren. Hierzu zählen Einschätzung sowie diagnostische Abklärung in Bezug auf mögliche Traumafolgeerkrankungen, ambulante Kriseninterventionen und Therapieangebote, aber auch Schulungen, Fortbildungen und Intervisionsangebote für Helfer, die in die Begleitung der Flüchtlinge eingebunden sind.

mehr erfahren

Unsere Expertinnen der Kunstpsychotherapie stellen das bildnerische Gestalten in den Mittelpunkt des therapeutischen Prozesses. Dieses erlebnisorientierte psychodynamische Verfahren verbindet die Freude am kreativ-schöpferischen Ausdruck mit einer intensiven Wahrnehmung des inneren und äußeren Geschehens.

Spontanes Zeichnen, Malen und Formen in einer wertungsfrei akzeptierenden Atmosphäre erleichtern unseren Patientinnen und Patienten den Kontakt zu bewussten und unbewussten Belastungen und Ressourcen; das Medium der bildnerischen Gestaltung dient in der Kunstpsychotherapie der Persönlichkeitsentwicklung und Situationsverarbeitung der Patienten. Wir bieten Kunstpsychotherapie in Einzel- und Gruppentherapie an.

mehr erfahren

In der Körper- und Bewegungspsychotherapie geht es um eine vorsichtige Annäherung an den Körper und seine Handlungsressourcen. Um das Aufspüren und Wahrnehmen der eigenen Grenzen, das Ausdrücken und Verteidigen der Grenzen in Beziehungen zu anderen Menschen sowie Schutz, Sicherheit, Halt und Unterstützung.

Die Patientinnen und Patienten in unserer Klinik lernen die eigenen Handlungsmuster zu erkennen, ihre Neugier für Erkundungen (Exploration) wird geweckt. Über das Experimentieren werden bei dieser Therapie kleine Veränderungen initiiert und Neues erfolgreich integriert.

Wir bieten Körper- und Bewegungspsychotherapie in Einzel- und Gruppentherapie an.

mehr erfahren

donnerstags von 13:15 bis 14:15 Uhr

Martina Reimann

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin


Tel: 0521 772-75918

Tel: 0521 772-75918

Dieses Angebot richtet sich speziell an Menschen zwischen 18 und 25 Jahren, um sich telefonisch – und bei Bedarf auch anonym – über unsere Klinik zu informieren.

Wir geben Auskunft darüber, wer und mit welchen Symptomen bei uns behandelt werden kann und was Sie tun müssen, um hier aufgenommen zu werden. Gerne beschreiben wir auch, was genau eine Behandlung bei uns beinhaltet, sowohl vollstationär (mit Übernachtungen) als auch  teilstationär (über den Tag ohne Übernachtungen). Wir beantworten auch Fragen darüber wie lange ein Aufenthalt sein könnte und sind mit Ihnen im Gespräch darüber, wie es nach einem Aufenthalt weitergehen könnte.

Zusätzlich sind wir aber auch für alle weiteren Fragen offen, die dazu führen, dass Sie vor einer Behandlungsaufnahme gut informiert sind und besser entscheiden können ob Sie bei uns behandelt werden wollen.


Außerdem bieten wir unseren Patientinnen und Patienten

  • verhaltenstherapeutische Therapie wie zum Beispiel Training sozialer Kompetenzen (GSK)
  • Phasenorientierte Traumatherapie auf der Basis psychodynamisch-imaginativ orientierter Traumatherapie (PITT) nach Prof. Dr. med. Luise Reddemann, Stabilisierung und Traumaexposition (einschließlich Eye Movement Desensitization and Reprocessing, kurz: EMDR)
  • Körpertherapie (QiGong, Breema)
  • Stressbewältigungstraining
  • Informations- und Übungsgruppen zur Stressbewältigung, Körperwahrnehmung und Krankheitsverarbeitung
  • Differenzielle Psychodiagnostik
  • Milieutherapie durch das Pflegeteam zur Alltagsgestaltung in und außerhalb der Klinik
  • Soziotherapie und Sozialberatung zu Fragen des beruflichen und privaten Lebensraums
  • systemische Familien- und Paartherapie
  • Aromatherapie
  • Angstexpositionstraining
  • Atemtherapie
  • Ernährungsberatung

Das klinische Behandlungsprogramm dauert in der Regel sechs bis maximal elf Wochen, das Krisenprogramm in der Tagesklinik drei bis vier Wochen.

Wir behandeln Patientinnen und Patienten mit

  • Psychischen Krankheitsbildern
    • posttraumatische Belastungsstörungen
    • Dissoziative Störung
    • Depressionen
    • Angststörungen
  • Somatoformen und funktionellen Störungen
  • Anpassungsstörungen
  • Durch Belastungssituationen verursachte psychische Krisen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Psychosomatischen Erkrankungen

Kontakt

Klinik für Psychotherapeutische und Psychosomatische Medizin

Johannesstift
Schildescher Straße 103p
33611 Bielefeld

Tel: 0521 772-75901
Tel: 0521 772-75901
Fax: 0521 772-75902

psychosomatik@evkb.de

Anfahrt

Chefärztin

Dr. med.
Andrea Möllering

zum Team

Frau Dr. med. Andrea Möllering wird auf der FOCUS-Ärzteliste als bundesweite Top-Medizinerin im Bereich Psychosomatik geführt.

Aktuelles

Nachrichten und Veranstaltungen aus unserer Klinik

» mehr erfahren

Forschung & Lehre

Ärztliche Weiterbildung, Forschung, Lehre, PJ, Famulatur und Veröffentlichungen

» mehr erfahren

Bewerben Sie sich!

Stellenangebote unserer Klinik

» mehr erfahren

FOCUS

Prof. Dr. Matthias Simon, Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB), wird seit 2017 auf der FOCUS-Ärzteliste als einer von Deutschlands Top-Medizinern geführt.

http://www.focus.de/

Stern

Das Wochenmagazin Stern führt das EvKB im Johannesstift in der Liste der besten Krankenhäuser Deutschlands. In der Ausgabe 25/2020 erreicht der EvKB-Standort in Bielefeld-Schildesche Platz 73 von insgesamt 1.450 bewerteten Krankenhäusern.

https://www.stern.de/

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.

Das Evangelische Klinikum Bethel ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit, um unseren Patienten eine größtmögliche Sicherheit bei ihrer Behandlung zukommen zu lassen.

http://www.aps-ev.de/

Qualitätssiegel MRSA

Für ihre Maßnahmen gegen die Verbreitung multiresistenter Erreger (MRE) sind das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) und das Krankenhaus Mara vom MRE-Netzwerk Nordwest mit dem Qualitätssiegel MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) ausgezeichnet worden. Das Siegel wird nur an Krankenhäuser vergeben, die in 10 verschiedenen Qualitätszielen zur Verhinderung der Verbreitung von MRSA punkten.

Aktion Saubere Hände Gold

Mit dem Gold-Zertifikat für die Jahre 2020 und 2021 hat das Evangelische Klinikum Bethel die höchste Auszeichnung der "Aktion saubere Hände" für Maßnahmen zur Krankenhaushygiene erhalten.

https://www.aktion-sauberehaende.de/ash/ash/ _blank