menschlich. führend. kompetent.
menschlich. führend. kompetent.

Bei Notfällen, operativen Eingriffen, auf der Intensivstation und bei anhaltenden Schmerzen: Bei uns begeben Sie sich in die Hände von Spezialisten. Wir versorgen Sie sicher und auf höchstem Niveau.

menschlich. führend. kompetent.
menschlich. führend. kompetent.

Bei Notfällen, operativen Eingriffen, auf der Intensivstation und bei anhaltenden Schmerzen: Bei uns begeben Sie sich in die Hände von Spezialisten. Wir versorgen Sie sicher und auf höchstem Niveau.

Anästhesiologie, Intensiv-, Notfallmedizin, Transfusionsmedizin und Schmerztherapie

Herzlich willkommen in unserer Klinik! 

Für eine individuelle und sichere Narkose, für die lebensrettende Behandlung in Notfällen, die intensivmedizinische Versorgung auf höchstem Niveau sowie für die Transfusion von Blutprodukten und die Therapie bei akuten sowie chronischen Schmerzen: Immer dann, wenn die Patienten im Evangelischen Klinikum Bethel uns benötigen, stehen wir Mitarbeiter der Klinik für Anästhesiologie, Intensiv-, Notfallmedizin, Transfusionsmedizin und Schmerztherapie allen Fachbereichen des Krankenhauses zu jeder Tages- und Nachtzeit als kompetente Partner zur Seite.

Transfusionsmedizin

Unsere Klinik betreibt eine eigene Blutbank mit Blutspendedienst am Haus Gilead I. Dort werden Blutspenden zur Patientenversorgung entnommen und verarbeitet, um Patienten des EvKB sowie aus umliegenden Krankenhäusern bei Bedarf mit Blutprodukten zu versorgen. Neben der Vollblutspende werden auch Thrombozytenspenden durchgeführt, die z. B. zur Behandlung von Leukämiepatienten im Kindes- und Erwachsenenalter benötigt werden.

Vor geplanten Operationen kann auch eine Eigenblutentnahme erfolgen. Das eigene entnommene Blut steht auf diese Weise während und nach der Operation zur Verfügung. Diese Entnahme wird auch bei epilepsiekranken Patienten und bei Kindern ab 25 Kilogramm Körpergewicht durchgeführt. Die Eigenblutentnahme ist auch dann problemlos möglich, wenn der Eingriff außerhalb des EvKB vorgenommen wird.

Blut zu spenden rettet Leben!

Wir würden uns freuen, wenn Sie Interesse haben, Blutspender zu werden. Bitte setzen Sie sich mit unserem Blutspendedienst in Verbindung.

mehr erfahren

Im Labor der Blutbank werden pro Jahr mehr als 100.000 immunhämatologische Untersuchungen durchgeführt, darunter Blutgruppenbestimmungen, Antikörpersuchteste, Antikörperdifferenzierungen und Verträglichkeitsproben (so genannte „Kreuzproben“) vor Transfusionen. Beim Auftreten von Blutgruppenantikörpern werden Blutkonserven gezielt ausgewählt und getestet, um auch diese Patienten mit passenden Produkten versorgen zu können.

Darüber hinaus beraten wir umliegende Kliniken bei Problemfällen in der Hämotherapie und versorgen sie mit Blutbankprodukten.

Auch in der unmittelbaren Patientenversorgung sind unsere Ärzte für Transfusionsmedizin tätig: So werden in der Blutbank unter bestimmten Voraussetzungen Blutaustauschbehandlungen (therapeutische Apheresen) bei speziellen Bluterkrankungen, wie z. B. Sichelzellanämien durchgeführt.

Hämostaseologie | Gerinnungsstörungen

Das Hämostasesystem ist verantwortlich für eine einwandfreie Wundheilung. Hämostaseologie ist die Lehre von der Blutgerinnung und deren Störungen. Es ist ein Spezialgebiet, das sich mit der Funktion bestimmter Bluteiweiße (der so genannten „Gerinnungsfaktoren“), der inneren Auskleidung der Gefäßwand und der Blutplättchen (Thrombozyten) befasst, deren störungsfreies Zusammenspiel unverzichtbar ist, wenn es um die Beendigung einer Blutung geht. Ebenso liegt das Augenmerk der Hämostaseologen auf den Faktoren, die der Blutgerinnung natürlicherweise entgegenwirken.

Unsere Ärzte versehen einen innerklinischen Konsiliardienst für das Management von angeborenen oder erworbenen Gerinnungsstörungen. Die Fragestellungen betreffen nicht selten Prophylaxe und Therapie tiefer Venenthrombosen und Lungenembolien, Patienten mit von-Willebrand-Syndrom, Hämophilie A oder B bis hin zu erworbenen Hemmkörper-Hämophilien.

Dr. med. Klaus Leimkühler

Leitung Blutspendedienst/Blutbank; Facharzt für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Facharzt für Transfusionsmedizin, Hämostaseologie; Weiterbildungsermächtigter


Tel: 0521 | 772-79110

Tel: 0521 | 772-79110

klaus.leimkuehler@evkb.de

Dr. med. Christiane Susemihl

Stellvertretende Leiterin Blutspendedienst/Blutbank; Fachärztin für Anästhesiologie, Transfusionsmedizin, Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin; Weiterbildungsermächtigte

 


Tel: 0521 | 772-79110

Tel: 0521 | 772-79110

christiane.susemihl@evkb.de

Kontakt

Klinik für Anästhesiologie, Intensiv-, Notfallmedizin, Transfusionsmedizin und Schmerztherapie

Haus Gilead I
Burgsteig 13
33617 Bielefeld

Tel: 05 21 - 772 7 91 02
Tel: 05 21 - 772 7 91 02
Fax: 05 21 - 772 7 91 04

ains@evkb.de

Anfahrt

Johannesstift
Schildescher Straße 99
33611 Bielefeld

Tel: 05 21 - 772 7 60 01
Tel: 05 21 - 772 7 60 01

ains@evkb.de

Anfahrt

Chefarzt

Prof. Dr. med.
Sebastian Rehberg

zum Team

Video

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelles aus unserer Klinik

Nachrichten und Termine

» mehr erfahren

Forschung & Lehre

Praktisches Jahr, Forschungsprojekte und Veröffentlichungen in unserer Klinik

» mehr erfahren

Bewerben Sie sich!

Arbeiten in unserer Klinik

» mehr erfahren

Blutspenden rettet Leben!

Blutspendedienst im EvKB

» mehr erfahren

AINS-Forum Bethel

Die Fortbildungsreihe

» mehr erfahren

Fort- und Weiterbildung

Facharztweiterbildung und Curriculum

» mehr erfahren

FOCUS

Der größte Krankenhausvergleich des Magazins FOCUS führt das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) auf Platz 5 der besten Kliniken in Nordrhein-Westfalen.

FOCUS

Das Evangelische Klinikum Bethel zählt laut Deutschlands größtem Krankenhausvergleich des FOCUS zu den besten Krankenhäusern bundesweit.

http://www.focus.de/

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.

Das Evangelische Klinikum Bethel ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit, um unseren Patienten eine größtmögliche Sicherheit bei ihrer Behandlung zukommen zu lassen.

http://www.aps-ev.de/

Qualitätssiegel MRSA

Für ihre Maßnahmen gegen die Verbreitung multiresistenter Erreger (MRE) sind das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) und das Krankenhaus Mara vom MRE-Netzwerk Nordwest mit dem Qualitätssiegel MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) ausgezeichnet worden. Das Siegel wird nur an Krankenhäuser vergeben, die in 10 verschiedenen Qualitätszielen zur Verhinderung der Verbreitung von MRSA punkten.

Aktion Saubere Hände Silber

Das Evangelische Klinikum Bethel hat 2017 und 2019 erneut die zweithöchste Auszeichnung der "Aktion saubere Hände" für Maßnahmen zur Krankenhaushygiene erhalten.

https://www.aktion-sauberehaende.de/ash/ash/ _blank

Verstetigung Hygiene

Das Evangelische Klinikum Bethel wurde mit dem Siegel "Qualität und Transparenz" durch die Interreg Deutschland Nederland ausgezeichnet.

https://www.deutschland-nederland.eu/ _blank