menschlich. führend. kompetent.
menschlich. führend. kompetent.

Wenn der Mensch leidet, kann die Seele krank werden. Wir behandeln alle Arten von psychischen Erkrankungen und helfen Ihnen, wieder zu sich selbst zu finden.

Psychiatrie und Psychotherapie

Forschungsabteilung

Unsere klinische Forschung bringt sich aktiv in die fortlaufende Weiterentwicklung von Verständnis, Diagnostik und Therapie psychischer Störungen ein. Das multidisziplinäre Team – bestehend aus Psychologen, Pflegewissenschaftlern, Ärzten und Gesundheitsmanagern – steht in kontinuierlichem Austausch mit allen Abteilungen der Klinik und mit unseren zahlreichen Partnern.

Das subjektive Erleben der Aufnahme in Kliniken und Abteilungen für Psychiatrie und Psychotherapie in Deutschland

Projektleitung Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bethel

Prof. Dr. med. Martin Driessen

Chefarzt


Tel: +49 521 - 772 7 84 50

Tel: +49 521 - 772 7 84 50

Fax: +49 521 - 772 7 85 11

martin.driessen@evkb.de
mehr erfahren

Projektmitarbeiter

  • Simona Schäffer
  • Dr. Katharina Spitzberg
  • Sabine Urban
  • Jasmin Wertz

Kooperationspartner

  • Prof. Dr. Fritz Hohagen (Uniklinik Schleswig-Holstein, Lübeck)
  • Prof. Dr. Tilman Steinert, (Zentrum für Psychiatrie, Die Weissenau, Ravensburg)
  • Prof. Dr. Ingrid Börner, (LWL-Klinik Gütersloh)
  • Prof. Dr. Albert Diefenbacher, (KEH, Berlin)
  • PD Dr. Bernward Vieten, Paderborn (LWL-Klinik Paderborn)

Kurzbeschreibung

Informationen darüber, wie Patienten die Aufnahme in eine psychiatrische Klinik erleben, können in vielen klinischen Bereichen genutzt werden, z. B. im internen und externen Qualitätsmonitoring oder in Untersuchungen zur Rolle des Erlebens der Aufnahmesituation für den weiteren Verlauf der Behandlung. Ziel dieses Projekts, das mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN), der Stiftung für Seelische Gesundheit und der Bundesdirektorenkonferenz durchgeführt wurde, war die Entwicklung eines Instruments zur Erfassung der subjektiven Wahrnehmung und Bewertung der Aufnahme in eine psychiatrische Klinik im deutschsprachigen Raum. In sechs Kliniken wurden insgesamt 708 Patienten mit einem speziell für diese Studie entwickelten Fragebogen (FEA-P) untersucht, um zu klären, inwieweit Klinik- und Stationsmerkmale, Aufnahmeumstände und das Verhalten des ärztlichen und pflegerischen Personals das subjektive Erleben der Patienten bei der Aufnahmesituation beeinflussen. Mit dem FEA-P steht nun ein inhaltlich relevantes und statistisch evaluiertes Instrument zur Verfügung, das ein breites Spektrum von Dimensionen des Erlebens der Aufnahme in eine psychiatrische Klinik abbildet und mit 33 Items praktikabel einsetzbar ist.

Download

Liebe Nutzer der Dateien des Aufnahmeprojekts!

Bitte laden Sie alle Dateien herunter. Die Datei "Anleitung zum FEA-P" beschreibt die weitere Vorgehensweise.

Anleitung zum FEA-P

Fragebogen FEA-P

Auswertungsanweisung mit Perzentilen und weiteren statistischen Kennzahlen

demografische Merkmale

Zusatzfragen

Stationsmerkmale

Einverständniserklärung für Betreuer

Klinikbogen

Kontakt

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Forschungsabteilung
Haus Gilead IV
Remterweg 69/71
33617 Bielefeld

Tel: 05 21 - 772 7 03
Tel: 05 21 - 772 7 03
Fax: 05 21 - 772 7 85 11

sabine.urban@evkb.de

Anfahrt

Ansprechpartner

Prof. Dr. med.
Martin Driessen

Chefarzt

mehr erfahren

zum Team

Prof. Dr. rer. nat.
Thomas Beblo

Forschungsbeauftragter, Leiter der Forschungsabteilung

mehr erfahren

Sabine Urban

Organisation Forschungsabteilung

mehr erfahren

Video

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelles aus unserer Klinik

» mehr erfahren

Fortbildungsreihe "Neurozentrum Bethel"

» mehr erfahren

Psychiatrisches und Psychotherapeutisches Kolloquium

» mehr erfahren

FOCUS

In der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Evangelischen Klinikums Bethel werden der Chefarzt Prof. Dr. med. Martin Driessen und der Leitende Arzt der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen Dr. Martin Reker von der Zeitschrift FOCUS in der Ärzteliste 2018 empfohlen. 

http://www.focus.de/

DGPPN

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie wurde von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde als Weiterbildungszentrum für Psychiatrie und Psychotherapie zertifiziert.

https://www.dgppn.de/

FOCUS

Das Evangelische Klinikum Bethel zählt laut Deutschlands größtem Krankenhausvergleich des FOCUS zu den besten Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen.

http://www.focus.de/

Qualitätssiegel MRSA

Für ihre Maßnahmen gegen die Verbreitung multiresistenter Erreger (MRE) sind das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) und das Krankenhaus Mara vom MRE-Netzwerk Nordwest mit dem Qualitätssiegel MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) ausgezeichnet worden. Das Siegel wird nur an Krankenhäuser vergeben, die in 10 verschiedenen Qualitätszielen zur Verhinderung der Verbreitung von MRSA punkten.

Aktion Saubere Hände Silber

Das Evangelische Klinikum Bethel hat 2017 und 2019 erneut die zweithöchste Auszeichnung der "Aktion saubere Hände" für Maßnahmen zur Krankenhaushygiene erhalten.

https://www.aktion-sauberehaende.de/ash/ash/ _blank

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.

Das Evangelische Klinikum Bethel ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit, um unseren Patienten eine größtmögliche Sicherheit bei ihrer Behandlung zukommen zu lassen.

http://www.aps-ev.de/