menschlich. führend. kompetent.
menschlich. führend. kompetent.

Wenn der Mensch leidet, kann die Seele krank werden. Wir behandeln alle Arten von psychischen Erkrankungen und helfen Ihnen, wieder zu sich selbst zu finden.

Psychiatrie und Psychotherapie

Forschungsabteilung

Unsere klinische Forschung bringt sich aktiv in die fortlaufende Weiterentwicklung von Verständnis, Diagnostik und Therapie psychischer Störungen ein. Das multidisziplinäre Team – bestehend aus Psychologen, Pflegewissenschaftlern, Ärzten und Gesundheitsmanagern – steht in kontinuierlichem Austausch mit allen Abteilungen der Klinik und mit unseren zahlreichen Partnern.

Der Einfluss der Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse auf die Gedächtnisleistung bei der Borderline-Persönlichkeitsstörung und anderen traumaassoziierten psychischen Erkrankungen

Projektleitung Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bethel

Dr. rer. nat. Silvia Carvalho Fernando

Diplom-Psychologin


Tel: +49 521 - 772 7 94 60

Tel: +49 521 - 772 7 94 60

silvia.fernando@evkb.de
mehr erfahren

Projektteam

Kooperationspartner

  • Prof. Dr. Oliver T. Wolf (Ruhr-Universität Bochum)
  • Dr. Katja Wingenfeld (Charité Universitätsmedizin Berlin)

Kurzinformation

Schwerpunkt dieser von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Studie waren die Zusammenhänge zwischen Stress und psychischen Erkrankungen. Veränderungen im Stresshormonsystem (z. B. Cortisol) wurden bei vielen Erkrankungen wie z. B. bei Depression und Posttraumatischer Belastungsstörung gefunden. Das Ziel dieser Studie war es, die Funktion der Stresshormonachse bei Patienten mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung und anderen traumaassoziierten psychischen Erkrankungen (z.B. Depression) zu untersuchen. In einem placebo-kontrollierten cross-over Design wurde der Einfluss einer akuten Gabe eines Glucocorticoids bei depressiven Patienten und bei Patienten mit Borderline-Persönlichkeitsstörung auf verschiedene Gedächtnisparameter untersucht. Zusätzlich wurde die basale Aktivität (Cortisoltagesprofil) und die Feedbackregulation (Dexamethason-Suppressionstest) der HHNA überprüft. Die Ergebnisse lieferten sowohl Hinweise auf basale Veränderungen im Stresshormonsystem bei diesen Patienten (z. B. ein erhöhter basaler Cortisolspiegel) als auch auf einen Einfluss dieser Veränderungen auf die Gedächtnisleistung (z.B. autobiographisches Gedächtnis). 

Publikationen

  • Carvalho Fernando, S., Beblo, T., Schlosser, N., Terfehr, K., Otte, C., Löwe, B., Wolf, O. T., Spitzer, C., Driessen, M., & Wingenfeld, K. (2012). Associations of childhood trauma with hypothalamic-pituitary-adrenal function in borderline personality disorder and major depression. Psychoneuroendocrinology, 37(10), 1659-1668.
     
  • Carvalho Fernando, S., Beblo, T., Schlosser, N., Terfehr, K., Wolf, O. T., Otte, C., Löwe, B., Spitzer, C., Driessen, M., & Wingenfeld, K. (2013). Acute glucocorticoid effects on response inhibition in borderline personality disorder. Psychoneuroendocrinology, , 38(11), 2780-2788. 
     
  • Carvalho Fernando, S., Beblo, T., Schlosser, N., Terfehr, K., Otte, C., Löwe, B., Wolf, O. T., Spitzer, C., Driessen, M., & Wingenfeld, K. (2014). The Impact of Self-Reported Childhood Trauma on Emotion Regulation in Borderline Personality Disorder and Major Depression. Journal of Trauma & Dissociation, 15(4), 384-401.
     
  • Schlosser, N., Wolf, O. T., Fernando, S. C., Riedesel, K., Otte, C., Muhtz, C., Beblo, T., Driessen, M., Löwe, B., & Wingenfeld, K. (2010). Effects of acute cortisol administration on autobiographical memory in patients with major depression and healthy controls. Psychoneuroendocrinology, 35(2), 316-320.
     
  • Schlosser, N., Wolf, O. T., Fernando, S. C., Terfehr, K., Otte, C., Spitzer, C., Beblo, T., Driessen, M., Löwe, B., & Wingenfeld, K. (2013). Effects of acute cortisol administration on response inhibition in patients with major depression and healthy controls. Psychiatry research.
     
  • Schlosser, N., Wolf, O. T., Wingenfeld, K. (2011). Cognitive correlates of hypothalamic-pituitary-adrenal axis in major depression. Expert Review of Endocrinology & Metabolism, 6, 109-126.

Kontakt

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Forschungsabteilung
Haus Gilead IV
Remterweg 69/71
33617 Bielefeld

Tel: 05 21 - 772 7 03
Tel: 05 21 - 772 7 03
Fax: 05 21 - 772 7 85 11

sabine.urban@evkb.de

Anfahrt

Ansprechpartner

Prof. Dr. med.
Martin Driessen

Chefarzt

mehr erfahren

zum Team

Prof. Dr. rer. nat.
Thomas Beblo

Forschungsbeauftragter, Leiter der Forschungsabteilung

mehr erfahren

Sabine Urban

Organisation Forschungsabteilung

mehr erfahren

Video

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelles aus unserer Klinik

» mehr erfahren

Fortbildungsreihe "Neurozentrum Bethel"

» mehr erfahren

Psychiatrisches und Psychotherapeutisches Kolloquium

» mehr erfahren

FOCUS

In der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Evangelischen Klinikums Bethel werden der Chefarzt Prof. Dr. med. Martin Driessen und der Leitende Arzt der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen Dr. Martin Reker von der Zeitschrift FOCUS in der Ärzteliste 2018 empfohlen. 

http://www.focus.de/

DGPPN

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie wurde von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde als Weiterbildungszentrum für Psychiatrie und Psychotherapie zertifiziert.

https://www.dgppn.de/

FOCUS

Das Evangelische Klinikum Bethel zählt laut Deutschlands größtem Krankenhausvergleich des FOCUS zu den besten Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen.

http://www.focus.de/

Qualitätssiegel MRSA

Für ihre Maßnahmen gegen die Verbreitung multiresistenter Erreger (MRE) sind das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) und das Krankenhaus Mara vom MRE-Netzwerk Nordwest mit dem Qualitätssiegel MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) ausgezeichnet worden. Das Siegel wird nur an Krankenhäuser vergeben, die in 10 verschiedenen Qualitätszielen zur Verhinderung der Verbreitung von MRSA punkten.

Aktion Saubere Hände Silber

Das Evangelische Klinikum Bethel hat 2017 und 2019 erneut die zweithöchste Auszeichnung der "Aktion saubere Hände" für Maßnahmen zur Krankenhaushygiene erhalten.

https://www.aktion-sauberehaende.de/ash/ash/ _blank

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.

Das Evangelische Klinikum Bethel ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit, um unseren Patienten eine größtmögliche Sicherheit bei ihrer Behandlung zukommen zu lassen.

http://www.aps-ev.de/