Professur für Matthias Simon am Universitätsklinikum OWL

Prof. Dr. Matthias Simon, Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie am Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB), hat den Ruf auf die W3-Professur „Neurochirurgie“ am Universitätsklinikum OWL (UK OWL) der Universität Bielefeld angenommen. Die Neurochirurgie in Bethel ist damit zur Universitätsklinik geworden.

Prof. Dr. Matthias Simon, Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie am EvKB, hat den Ruf auf die W3-Professur „Neurochirurgie“ am Universitätsklinikum OWL (UK OWL) der Universität Bielefeld angenommen.
Professur für Matthias Simon am Universitätsklinikum OWL
Prof. Dr. Matthias Simon, Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie am EvKB, hat den Ruf auf die W3-Professur „Neurochirurgie“ am Universitätsklinikum OWL (UK OWL) der Universität Bielefeld angenommen.

„Mein Ziel ist es die Qualität der neurochirurgischen Patientenversorgung durch Ausbildung und Forschung weiter zu verbessern. Dafür bietet die Professur ausgezeichnete Möglichkeiten“, freut sich der gebürtige Würzburger. Prof. Simon leitet die Neurochirurgie des EvKB, die jährlich 2.700 Patientinnen und Patienten ambulant und stationär versorgt, seit 2016. Er gilt insbesondere in der operativen Behandlung schwierig gelegener Hirntumoren als ausgewiesener Spezialist. Weitere Schwerpunkte sind die vaskuläre Neurochirurgie, Wirbelsäulenoperationen und die Epilepsiechirurgie. Letztere ist ein wesentlicher Schwerpunkt, für den die Klinik für Neurochirurgie international anerkannt ist und eng mit der Universitätsklinik für Epileptologie, im Betheler Krankenhaus Mara kooperiert. „Ich freue mich über diese Berufung zum einen für Herrn Prof. Dr. Simon und seine Klinik und zum anderen für die Universität Bielefeld“, sagt Bethel-Vorstand und EvKB-Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Rainer Norden. „Sie hat mit Herrn Prof. Simon einen erfahrenen Chirurgen und ausgezeichneten Wissenschaftler an der Medizinischen Fakultät OWL. Mit seiner Disziplin wird er auch die universitären Forschungsschwerpunkte Behinderung, Teilhabe, chronische Erkrankungen und assistive Technologien der medizinischen Fakultät bereichern, die traditionelle Schwerpunkte der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind.“

2011 gehörte Simon zum Leitungsteam einer internationalen Studiengruppe, die Risikofaktoren für die Entstehung von Meningeomen untersuchte und eine Region im Erbgut entdeckte, die das Risiko, an diesem nicht immer gutartigen, also keineswegs harmlosen Hirntumor zu erkranken, beeinflusst. Der Arzt und Wissenschaftler ist Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen Fachgesellschaften. Prof. Simon wurde 2018 in die Neurochirurgischen Akademie der Deutschen Fachgesellschaft berufen. 2021 wurde er zum Vorsitzenden der Sektion Neuro-Onkologie der Vereinigung der Europäischen nationalen neurochirurgischen Fachgesellschaften gewählt.

Sein Studium der Humanmedizin absolvierte Prof. Simon an der Universität Hamburg. Weitere berufliche Stationen waren Forschungsaufenthalte an der Harvard Universität und an der Universität Cincinnati (USA). 2010 wurde er in Bonn zum außerplanmäßigen Professor für das Fach Neurochirurgie ernannt.

Das Evangelisches Klinikum Bethel, das Klinikum Lippe und das Klinikum Bielefeld bilden zusammen das im Aufbau befindliche Universitätsklinikum OWL, das an die Medizinische Fakultät OWL angegliedert ist. Neben der qualitätsgeleiteten Patientenversorgung befasst sich das Universitätsklinikum OWL mit Forschung und Lehre in der Medizin.

Link
Universitätsklinik für Neurochirurgie am EvKB

Medizinstudium

am Campus Bielefeld-Bethel

Unser Motto: „Wir bilden Zukunft aus.“ Das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) und das Krankenhaus Mara sind Teil des Universitätsklinikums OWL der Universität Bielefeld: der Campus Bielefeld-Bethel. Mit dem Studienstart des Modellstudiengangs Humanmedizin im Wintersemester 2021/2022 an der Universität Bielefeld werden Studierende der Humanmedizin Teile ihrer klinischen Ausbildung in unserem Betheler Klinikum absolvieren. Das EvKB und das Krankenhaus Mara bieten hierfür mit einem breiten medizinischen Spektrum, vielen seltenen Spezialisierungen und spannenden Forschungsaktivitäten hervorragende Möglichkeiten für die Ausbildung der Ärztinnen und Ärzte der nächsten Generation.

Aktuelles aus dem Bereich Medizinstudium

Nachrichten

Professur für Matthias Simon am Universitätsklinikum OWL

Prof. Dr. Matthias Simon, Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie am Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB), hat den Ruf auf die W3-Professur „Neurochirurgie“ am Universitätsklinikum OWL (UK OWL) der Universität Bielefeld angenommen. Die Neurochirurgie in Bethel ist damit zur Universitätsklinik geworden.

Prof. Dr. Matthias Simon, Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie am EvKB, hat den Ruf auf die W3-Professur „Neurochirurgie“ am Universitätsklinikum OWL (UK OWL) der Universität Bielefeld angenommen.
Professur für Matthias Simon am Universitätsklinikum OWL
Prof. Dr. Matthias Simon, Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie am EvKB, hat den Ruf auf die W3-Professur „Neurochirurgie“ am Universitätsklinikum OWL (UK OWL) der Universität Bielefeld angenommen.

„Mein Ziel ist es die Qualität der neurochirurgischen Patientenversorgung durch Ausbildung und Forschung weiter zu verbessern. Dafür bietet die Professur ausgezeichnete Möglichkeiten“, freut sich der gebürtige Würzburger. Prof. Simon leitet die Neurochirurgie des EvKB, die jährlich 2.700 Patientinnen und Patienten ambulant und stationär versorgt, seit 2016. Er gilt insbesondere in der operativen Behandlung schwierig gelegener Hirntumoren als ausgewiesener Spezialist. Weitere Schwerpunkte sind die vaskuläre Neurochirurgie, Wirbelsäulenoperationen und die Epilepsiechirurgie. Letztere ist ein wesentlicher Schwerpunkt, für den die Klinik für Neurochirurgie international anerkannt ist und eng mit der Universitätsklinik für Epileptologie, im Betheler Krankenhaus Mara kooperiert. „Ich freue mich über diese Berufung zum einen für Herrn Prof. Dr. Simon und seine Klinik und zum anderen für die Universität Bielefeld“, sagt Bethel-Vorstand und EvKB-Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Rainer Norden. „Sie hat mit Herrn Prof. Simon einen erfahrenen Chirurgen und ausgezeichneten Wissenschaftler an der Medizinischen Fakultät OWL. Mit seiner Disziplin wird er auch die universitären Forschungsschwerpunkte Behinderung, Teilhabe, chronische Erkrankungen und assistive Technologien der medizinischen Fakultät bereichern, die traditionelle Schwerpunkte der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind.“

2011 gehörte Simon zum Leitungsteam einer internationalen Studiengruppe, die Risikofaktoren für die Entstehung von Meningeomen untersuchte und eine Region im Erbgut entdeckte, die das Risiko, an diesem nicht immer gutartigen, also keineswegs harmlosen Hirntumor zu erkranken, beeinflusst. Der Arzt und Wissenschaftler ist Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen Fachgesellschaften. Prof. Simon wurde 2018 in die Neurochirurgischen Akademie der Deutschen Fachgesellschaft berufen. 2021 wurde er zum Vorsitzenden der Sektion Neuro-Onkologie der Vereinigung der Europäischen nationalen neurochirurgischen Fachgesellschaften gewählt.

Sein Studium der Humanmedizin absolvierte Prof. Simon an der Universität Hamburg. Weitere berufliche Stationen waren Forschungsaufenthalte an der Harvard Universität und an der Universität Cincinnati (USA). 2010 wurde er in Bonn zum außerplanmäßigen Professor für das Fach Neurochirurgie ernannt.

Das Evangelisches Klinikum Bethel, das Klinikum Lippe und das Klinikum Bielefeld bilden zusammen das im Aufbau befindliche Universitätsklinikum OWL, das an die Medizinische Fakultät OWL angegliedert ist. Neben der qualitätsgeleiteten Patientenversorgung befasst sich das Universitätsklinikum OWL mit Forschung und Lehre in der Medizin.

Link
Universitätsklinik für Neurochirurgie am EvKB

Veranstaltungen

Es gibt keine Ereignisse in der aktuellen Ansicht.

Kontakt

Evangelisches Klinikum Bethel
Universitätsklinikum OWL der Universität Bielefeld
Campus Bielefeld-Bethel

Lehrkoordination
Bethesdaweg 10
33617 Bielefeld

Tel.: 0521 772-77271
oder 0521 772-77272

Maike Twelker

Leitung Lehrkoordination

Valentina Reimer

Lehrkoordination

Susanne Strauch-Labitzky

Lehrkoordination

Das könnte Sie auch interessieren:

Facharztweiterbildung

» mehr erfahren

Übersicht Fachveranstaltungen

» mehr erfahren

Unsere Auszeichnungen

Qualitätssiegel MRSA

Für ihre Maßnahmen gegen die Verbreitung multiresistenter Erreger (MRE) sind das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) und das Krankenhaus Mara vom MRE-Netzwerk Nordwest mit dem Qualitätssiegel MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) ausgezeichnet worden. Das Siegel wird nur an Krankenhäuser vergeben, die in 10 verschiedenen Qualitätszielen zur Verhinderung der Verbreitung von MRSA punkten.

Aktion Saubere Hände Gold

Mit dem Gold-Zertifikat für die Jahre 2022 und 2023 hat das Evangelische Klinikum Bethel die höchste Auszeichnung der "Aktion saubere Hände" für Maßnahmen zur Krankenhaushygiene erhalten.

https://www.aktion-sauberehaende.de/ash/ash/ _blank

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.

Das Evangelische Klinikum Bethel ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit, um unseren Patienten eine größtmögliche Sicherheit bei ihrer Behandlung zukommen zu lassen.

http://www.aps-ev.de/

Verstetigung Hygiene

Das Evangelische Klinikum Bethel wurde mit dem Siegel "Qualität und Transparenz" durch die Interreg Deutschland Nederland ausgezeichnet.

https://www.deutschland-nederland.eu/ _blank